Reisetipps, Infos & Inspiration Der ultimative Koffer Crash Test: 7 Koffer bis zur Zerstörung getestet

Alle Artikel

Der ultimative Koffer Crash Test: 7 Koffer bis zur Zerstörung getestet

Unser Koffer Crash Test hat acht Koffer fordernden Bedingungen ausgesetzt. Findet heraus, welche überlebt haben!

Wie robust ist euer Gepäck? Skyscanner hat acht Koffer in einer Serie von fordernden Tests bewertet, um die harten Koffen von den Softies zu unterscheiden.

Skyscanner hat beliebte Koffer geteste und sie durch den ultimativen „Koffer Crash Test: Der Härtetest“ geschickt. Vom Vorschlaghammer bis zum Auto wurde alles auf die Koffer niedergelassen. Seht euch unsere Videos zum Test an und findet heraus, welche sich als die Überkoffer (im guten Sinn) herausstellten und welche den Herausforderungen nicht gewachsen waren.

Der ultimative Koffer Crash Test: Der Skyscanner Härtetest

Wir haben vier Phasen für unseren Härtetest kreiert, um zu sehen, wie viele Strapazen jeder Koffer aushält, bevor er nachgibt. Wir hatten eigentlich gedacht, dass ein Auto, das auf die Koffer fällt, allen den Rest geben würde, aber Überraschung: Drei von den acht Koffern haben sogar das überstanden!

Test 1: This is Sparta!

Um den Fall (oder der Wurf des Gepäckabfertigers) von einem Flugzeuggepäckraum auf Asphalt zu simulieren, haben wir jeden Koffer aus einer Höhe von 1,5 m auf den Boden gestoßen.

Test 2: Hammerhart!

Koffer können so einiges an Schläge und Stöße abbekommen während des Transports, also hat unser eigener „polnischer Wikinger“ jeden Koffer mit einem 4,5 kg schweren Vorschlaghammer bearbeitet.

Test 3: Stampf!

In ihrem reisenden Leben, müssen Koffer so einiges an rauer Handhabung überstehen, wie etwa herumgestoßen oder sogar getreten zu werden. Unser „polnischer Wikinger“, der mit etwa 150 kg so viel wiegt wie ein junger Eisbär, durfte über einen Teppich aus Hartschalenkoffer spazieren.

Test 4: Alles Gute kommt von oben: Das Auto

Okay, wir geben zu, die Chance, dass ein Auto vom Himmel fällt und ausgerechnet euren Koffer trifft, ist verschwindend gering (hoffentlich), aber wir konnten trotzdem nicht widerstehen, zu sehen, was dabei rauskommt. Keiner von uns hätte gedacht, dass auch nur einer der Koffer überleben würde, aber wir haben uns geirrt! Es gibt schon echt zähe Gepäckstücke.

Die Koffer

Wir haben acht verschiedene Koffer ausgewählt, von günstig (28€) bis hin zur Premiumklasse (407€).

1. Eminent Move Air

Zum Eminent Move Air auf Amazon UK!

Koffer im Test: Eminent Move Air

Der taiwanesische Gepäckhändler Eminent gibt an, dass ihr Koffer für den anspruchsvollen Reisenden kreiert wurde und weltweit für seine langfristige Widerstandsfähigkeit bekannt ist.

Kapazität: 66 l
Maße: 68 x 43 x 24 cm
Gewicht: 2,35 kg

Functionality: 4/5

Der Koffer kommt mit einer fünfjährigen Garantie, vier Doppelrädern, einem Kombinations-TSA-Schloss, einem höhenverstellbaren Teleskop-Griff und zwei Griffen oben und an der Seite. Innen ist der Koffer mit Stoff ausgelegt und hat Innenfächer mit Reißverschluss sowie Spanngurte, um den Inhalt festzuschnallen.

Härtetest: 5/5

Das ist ein harte Nuss, dieser taiwanesische Koffer! Er besteht aus Makrolon® Polykarbonat und ist laut Eminent extrem bruchresistent und das ist er auch. Dieser Koffer war einer der drei, die tatsächlich das Gewicht des Autos überlebt haben. Der Eminent-Koffer war sogar in so gutem Zustand, dass wir ihn dazu verwendet haben, das Filmmaterial zurückzutransportieren. Die Bezeichnung „Made in Taiwan“ sollte ab sofort ernst genommen werden!

Preis-Leistungs-Verhältnis 4/5

Ein leichter, funktionaler und robuster Koffer, der dazu gemacht ist, lange zu überleben. Eine gute Wahl für Vielreisende.

2. Karabar K-Bar-310 Medium, Nachfolgemodel: Grantham

Aktuell nicht verfügbar – hier geht’s zu anderen Karabar-Modellen auf Amazon!

Koffer im Test: Karabar K-Bar-310 Medium

Der britische Hersteller Karabar bietet günstige Koffer, die als smart, widerstandsfähig und innovativ beschrieben werden.

Kapazität: 69 l
Maße: 67 x 44 x 27 cm
Gewicht: 3.3 kg

Funktionalität: 4/5

Der Karabar-Koffer kommt mit vier Rädern, einem Kombinations-TSA-Schloss, einem verstellbaren Teleskop-Griff sowie Griffen oben und an der Seite. Zusätzlich gibt es eine dreijährige Garantie.

Härtetest: 3/5

Die Macher geben an, dass der Koffer nach den höchsten Standards produziert und auch einer strikten Qualitätskontrolle unterzogen wird. In unserem Härtetest hat der Karabar-Koffer den Sparta Test überstanden, er hat also einen Stoß aus 1,5 m Höhe überlebt, aber im Stampftest ist der Hartschalenkoffer dann leider zerbrochen.

Preis-Leistungs-Verhältnis 5/5:

Er mag vielleicht nicht der stärkste Koffer im Bunde sein, aber für den Preis (der zweitgünstigste Koffer in unserem Test) ist der Karabar K-Bar ein gutes, funktionales Schnäppchen.

3. Delsey Helium

Zum Delsey Helium auf Amazon!

Koffer im Test: Delsey Helium

Der französische Gepäckhersteller Delsey verspricht, dass sein himmelblauer Helium Koffer den sichersten Reißverschluss bietet und die perfekte Mischung aus Leichtigkeit und Widerstandsfähigkeit ist.

Kapazität: 101 l
Maße: 69 x 47 x 31 cm
Gewicht: 3,2 kg

Funktionalität: 5/5

Der Koffer kommt mit einer Garantie von 10 Jahren, vier Rädern, einem Kombinations-TSA-Schloss, einem Teleskopgriff und zwei Griffen oben und an der Seite. Er ist mit Stoff ausgelegt, hat ein Fach mit Reißverschluss und eine Innentasche mit Reißverschluss sowie Spanngurte.

Härtetest: 5/5

Delsey beschreibt den Helium als extrem resitent und damit haben sie Recht. Der Koffer kam sogar mit einem Sticker, der besagt, dass der Koffer einem Hammer standhalten kann und das hat sich bei unserem Hammer-Test auch bestätigt. Der Helium hat den Schlag unseres „polnischen Wikingers“ überstanden. Und nicht nur das, der Delsey Helium ist einer der drei Koffer, die sogar den Auto-Fall-Test überstanden haben!

Preis-Leistungs-Verhältnis: 4/5

Er ist zwar nicht der günstigste Koffer in der Runde, aber man bezahlt auf jeden Fall für gute Qualität, Design und tolle Funktionalität. Und robust ist er obendrein!

4. Antler Talara

Aktuell nicht verfügbar – hier geht’s zu anderen Antler-Modellen auf Amazon!

Koffer: Antler Talara

Der Antler Koffer ist wahrscheinlich der Schickste im Test. Sein britisches Design verspricht auch noch leicht und resistent (auch bei rauer Handhabung) zu sein und er kommt mit einer 10-jährigen Garantie.

Kapazität: 63 l
Maße: 69 x 45 x 28 cm
Gewicht: 3,6 kg

Funktionalität: 5/5

Der Antler Talara kommt mit vier Rädern und hat zwei robuste Griffe an der Seite und auch der Teleskopgriff fühlt sich robust an. Er kommt mit einem TSA-Hängeschloss und ist innen mit Stoff ausgelegt. Zusätzlich gibt es noch eine praktische Netzinnentasche.

Härtetest: 3/5

Gefertigt aus PC/ABS und in einer speziellen Prägestruktur, die Stärke und Widerstandsfähigkeit versprechen soll, hat es der Talara bis zum dritten Test geschafft und damit auch den Stampftest überstanden. Er zeigte danach aber schon erste Müdigkeitserscheinungen, im Auto-Fall-Test ist der Koffer dann aber endgültig zerbrochen.

Preis-Leistungs-Verhältnis: 4/5

Der Antler Talara ist ein schicker, funktionaler Koffer, der auch für einen guten Preis erhältlich ist. Solange man nicht vorhat, ein Auto auf ihn zu werfen, wird er den Anforderungen normaler Reisestrapazen auf jeden Fall standhalten.

5. Samsonite Cosmolite

Zum Samsonite Cosmolite auf Amazon!

Koffer: Samsonite Cosmolite

Die US-Marke Samsonite ist bekannt für ihre Qualitätskoffer und der Cosmolite ist als ihr stärkster und leichtester Koffer dank revolutionärer Cury-Technologie. Er kommt mit einer 10-jährigen Garantie.

Kapazität: 118 l
Maße: 51.5 x 31 x 74 cm
Gewicht: 3,4 kg

Funktionalität 5/5

Der Samsonite Cosmolite kommt mit vier Rädern, einem Teleskopgriff (der im Gegensatz zu den anderen Koffern mit einer Röhre auskommt), zwei Griffen oben und an der Seite, einem Kombinations-TSA-Schloss und einem geschütztem Reißverschluss. Innen hat er eine Netztrennwand mit Reißverschluss und Spanngurten, um das Gepäck zu schützen und Falten zu vermeiden.

Härtetest: 4/5

Laut Samsonite ist das Curv® eines der Kratzer-resistenten Materialien, das aktuell verfügbar ist und das Unternehmen ist auch tatsächlich für seine gute Qualität bekannt. In unserem Härtetest hat sich der Cosmolite gut gehalten und war bis zum letzten Test wirklich unversehrt, aber das Auto hat ein kleines Loch in die Seite geschlagen.

Preis-Leistungs-Verhältnis: 3/5

Der Cosmolite war der teuerste Koffer in unserem Test, was von einer so bekannten Marke auch erwartet werden kann. Es gibt keine Zweifel, dass der Koffer robust und qualitativ hochwertig ist, aber man muss dafür auch eine Stange Geld hinblättern. Fans von Samsonite können aber mit Freuden zugreifen.

6. Roncato Flexi

Zum Roncato Flexi auf Amazon!

Koffer: Roncato Flexi

Der italienische Hersteller Roncato liefert einen coolen, klassischen Koffer: Flexi. Dieser wuchtige, robuste Koffer kommt mit zwei Rädern und einer 10-Jahres-Garantie.

Kapazität: 85 l
Maße: 68 x 30 x 50cm
Gewicht: 5,5 kg

Funktionalität 5/5

Der Roncato Flexi hat ein Kombinationsschloss (nicht TSA) auf der Seite und die zwei Sicherheitsschnallen oben und an der Seite können abgeschlossen werden. Der Telekopgriff ist aus Metall und fühlt sich resistent an, ebenso wie die beiden Griffe oben und an der Seite. Innen gibt es Spanngurte, eine Netztrennwand und eine Tasche für Kosmetikartikel sowie einen abnehmbaren Beutel.

Härtetest: 3/5

Der Koffer besteht aus hartem Polypropylen und hat sich von allen Materialien am stärksten angefühlt, vor allem wegen seiner Steifheit und Schwere, aber genau das waren seine Schwächen. In unserem ersten Test, dem Sparta-Test, ist bereits entlang des Reißverschluss aufgebrochen. Obwohl sein Name Flexi mehr verspricht, war er ironischerweise nicht sehr flexibel. Das Auto hat ihm dann den Rest gegeben, der Koffer ist in mehrere Stücke zerbrochen.

Preis-Leistungs-Verhältnis 4/5

Der Roncato Flexi liegt preislich im guten Bereich. Er war von allen Koffern am Steifsten und auch Schwersten, was seine potenziellen Schwächen sind, aber er kommt mit einem schicken italienischen Stil.

7. Borderline Trolley Case

Zum Borderline Trolley Case auf Amazon UK!

Koffer: Borderline Trolley Case

Der Borderline Trolley Case war der Günstigste im Bunde und das sieht man ihm auch leider an. Im Vergleich zu den anderen Koffern fühlte er sich instabiler an und auch die Räder sind nicht sehr standfest, aber dafür kostet er auch nur etwa 28€!

Kapazität: 62 l
Maße: 61 x 45 x 23cm
Gewicht: 2,8 kg

Funktionalität: 3/5

Innen ist der Koffer mit Stoff ausgelegt und hat Spanngurte sowie eine Trennwand mit Reißverschluss und verschiedenen Fächern. Er kommt mit einem Reißverschluss, der ein eingebautes Verschlusssystem hat, zusätzlich gibt es noch ein Vorhängeschloss.

Härtetest: 2/5

Der Hersteller beschreibt das Material des Koffers als widerstandsfähiges, leichtes ABS Hartplastik, aber die vier Räder und auch der ausfahrbare Griff sind nicht wirklich stabil gebaut. In unserem Härtetest zeigte er schon während des Hammertests erste Zeichen des Aufgebens, beim Stampftest brach er dann auf und das Auto gab ihm den Rest. Nach unserem Test war er komplett zerbrochen und unbrauchbar.

Preis-Leistungs-Verhältnis: 4/5

Der Koffer ist nicht robust, aber dafür ein wirkliches Schnäppchen, von dem man sich vielleicht auch gar nicht so viel erwartet. Wer einen kleinen, leichten Koffer sucht für einen Wochenendtrip, dieser günstige, bunte Borderline Koffer, wird sicher ausreichen. Falls man aber als Vielreisender einen Koffer fürs Leben sucht, wird man mit damit wahrscheinlich nicht glücklich.

Die Überlebenden

Koffercrashtest

Mitgenommen, aber nicht kaputt sind diese zwei Überlebenden von Eminent und Delsey sowie der Luggage X, der hier nicht im Test ist. Die drei haben sogar das Gewicht eines fallenden Autos überlebt.

Bonus: Wollt ihr noch mehr Koffer sehen, die von einem Auto zerstört werden? Sieh dir unser Teaser-Video an:

Na, welcher Koffer ist euer persönlicher Favorit? Wollt ihr mehr solcher Tests? Schreibt uns einfach unten ein Kommentar oder einfach direkt in den Videos!

*Skyscanner ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Verfügbarkeit der getesteten Modelle. Solltet ihr Fragen zu diesen haben, richtet euch bitte an die Hersteller direkt.

Und falls euer Koffer im Gegensatz zu unseren noch komplett ist, haben wir hier ein paar Tipps rund ums Gepäck:

Karte