Reisetipps, Infos & Inspiration 10 unbeschreiblich leckere Restaurants in Paris

Alle Artikel

10 unbeschreiblich leckere Restaurants in Paris

Essen wie Gott in Frankreich – nicht umsonst gibt es dieses Sprichwort. Wir haben für euch 10 der besten Restaurants in Paris ausfindig gemacht!

Französische Zwiebelsuppe, feine Pasteten, cremiger Käse und erlesener Wein – das sind nur ein paar der vielen Köstlichkeiten, die es in der französischen Hauptstadt Paris zu probieren und genießen gibt. Wir haben uns für euch auf die Suche gemacht und stellen euch 10 der besten Restaurants in der Stadt der Liebe vor – von günstig bis Luxus pur!

1. Epicure

112 rue du Faubourg Saint-Honoré, 75008 Paris
Nahe Métro-Station Saint-Philippe-de-Roule oder Miromesnil

In diesem exquisiten drei Sterne Restaurant unweit des berühmten Pracht-Boulevards Champs Élysées könnt ihr die feinsten Köstlichkeiten Paris‘ auf traditionell französische Weise entdecken. Von leckeren Trüffel-Speisen über herzhafte Käsegerichte bis hin zu Fois Gras und mehr erwarten euch hier einmalige Geschmackserlebnisse, die ihr vor der Kulisse einer wundervollen Gartenanlage genießen dürft. Achtung allerdings: Dem Ambiente entsprechend herrscht hier legerer Dresscode, Jacketts sind also Voraussetzung, auf Krawatten könnt ihr getrost verzichten. Die Damen sollten natürlich ebenfalls zumindest Business-schick gekleidet sein. Preislich liegt das Epicure selbst für Pariser Verhältnisse eindeutig im oberen Segment mit Hauptspeisen um die 100 Euro.

Euer Urlaub in Paris ist gebucht, aber ihr habt noch keine Ahnung, was ihr dort so alles unternehmen sollt? Dann lasst euch doch von uns inspirieren: Ein Wochenende in Paris: Die Top 8 Sehenswürdigkeiten

2. Le Bistrot d’Yves

33 rue Cardinet, 75017 Paris
Nahe Métro-Station Wagram

Yves kleines, aber feines und obendrein typisch französisches Bistro bietet euch das Beste der französischen Küche abseits des Main Stream in traditioneller Atmosphäre und vom Koch persönlich serviert. Hier könnt ihr Leckereien wie Lachs Tarte, karamellisierten Lauch, Rinderfilet in Pilzsauce oder Steak Tartare probieren, bevor ihr euch von traumhaften Desserts à la Yves’ Rum Baba oder Zitronen-Apfel-Kuchen verzaubern lasst. Le Bistrot d’Yves befindet sich zwar etwas abseits der Touristenzentren der Stadt, bietet dafür aber authentisches Pariser Flair sowie Preise im mittleren Segment. Samstag Mittag sowie Sonntag ist das Bistrot allerdings geschlossen, also plant euren Besuch hier unbedingt für wochentags.

Klickt hier für die günstigsten Flüge in die Stadt der Liebe!

3. Fromagerie Danard

5 rue du Colonel Driant, 75001 Paris
Nahe Métro-Station Palais Royal Musée du Louvre oder Les Halles

Was wäre Frankreich ohne feinsten Käse und köstlichen Wein? In der Fromagerie Danard könnt ihr zahlreiche Käsesorten gemeinsam mit edlem Wein nicht nur kaufen (womöglich gleich die ideale Souveniridee für alle zuhause Gebliebenen?), sondern diese auch verköstigen: Diverse Platten inklusive unterschiedlicher Käsesorten, kalter Fleischspezialitäten sowie natürlich Baguette als Beilage beginnen bereits ab 13 Euro pro Person. Weine könnt ihr per Glas oder gleich in der Flasche dazu bestellen und auch diverse andere Beilagen wie Salat, Honig, Cracker oder schmackhafter Schinken sind verfügbar. Außer sonntags ist jeden Tag geöffnet und die Fromagerie kann bequem vom Louvre aus zu Fuß erreicht werden, falls ihr den Museumsbesuch mit einem leckeren Mittag- oder Abendessen verbinden möchtet.

Käse, Wein, diverse Andenken – Ideen für Mitbringsel hättet ihr genug, aber ihr seid nicht sicher, was davon überhaupt alles mit nachhause darf? Wir klären auf: Zollbestimmungen: Welche Einfuhrregelungen gelten innerhalb der EU?

4. L’Envie du Jour

106 rue Nollet, 75017 Paris
Nahe Métro-Station Brochant

Unsere nächste Empfehlung für Paris nennt sich selbst „die Eifersucht des Tages“ und bietet ein kulinarisches Erlebnis der etwas anderen Art. Hier ordert ihr vorgegebene Sets, beispielweise nur das Tagesgericht oder auch ein komplettes Menü aus Vorspeise, Hauptspeise und Nachtisch, und dürft dann bei jedem Gang aus zwei Optionen wählen. Wer besonders hungrig ist, kann sich natürlich auch das Luxus-Menü mit einer Kostprobe aus jedem Gericht der täglich wechselnden Selektion gönnen. Preislich präsentiert sich L’Envie du Jour im guten Pariser Mittelfeld, wobei das Standard-Menü mit allen drei Gängen auf 32 Euro kommt. Natürlich könnt ihr euch auch einfach das Luxus-Menü um 44 Euro teilen. Vor eurem Besuch solltet ihr übrigens unbedingt reservieren, und wer nach dem Essen noch einen kleinen Verdauungsspaziergang unternehmen möchte, kann dies im nahe gelegenen Parc Marin Luther King oder am Square des Battignolles tun.

Ihr wollt die französische Hauptstadt mal etwas abseits der bekannten Pfade entdecken? Wie wäre es dann mit einem Besuch an diesen 9 Pariser Orten zum Entdecken?

5. Seb’on

62 rue d’Orsel, 75018 Paris
Nahe Métro-Station Abbesses

Im schicken kleinen Restaurant Seb’on im Künstlerviertel Montmartre – dessen Name übrigen ein Wortspiel auf „c’est bon“, zu Deutsch „es ist gut“ ist – könnt ihr nicht nur den wahren Charme der französischen Hauptstadt erleben, sondern euch obendrein von absoluten Köstlichkeiten verwöhnen lassen. Auf der Speisekarte stehen hier Leckerbissen wie Foie Gras, zarte Goldbrasse auf Auberginen und Pistazien, Tagliatella mit feiner Trüffelsauce oder unwiderstehliches Mousse au Chocolat. Durch ein Fenster zur Küche könnt ihr eurem Koch obendrein bei der liebevollen Zubereitung eurer Speisen über die Schulter schauen. Wer sich ein wenig ins alternative Leben Paris‘ begeben möchte, der sollte Seb’on unbedingt auf seine kulinarische Bucket List setzen, auch wenn die Preise hier nicht ganz so günstig ausfallen.

Montmarte mag zwar eines der bekanntesten, aber nicht unbedingt das trendigste Viertel der franzöischen Hauptstadt sein. Lest hier weiter und entdeckt die Top 15 Trendviertel in Europas angesagtesten Städten, inklusive dem Pariser Stadtteil La Marais.

6. Le Marmiton de Lutece

View this post on Instagram

First meal……

A post shared by Feheart (@feheart) on

6 rue Saint Severin, 75005 Paris
Nahe Métro-Station Saint-Michel – Notre Dame oder Cluny – La Sorbonne

So wie in Wien Wiener Schnitzel oder in Köln Schweinshaxe unbedingt auf dem Speiseplan stehen sollte, so darf man es sich in Paris nicht entgehen lassen, einmal die traditionelle französische Zwiebelsuppe, zarte Escargots (Schnecken), herzhaftes Raclette oder cremiges Käsefondue zu essen – und einige der besten Küchen dafür findet ihr im Quartier Latin nahe der berühmten Kathedrale von Notre Dame. Im kleinen Restaurant Le Marmiton de Lutece könnt ihr all diese Leckereien probieren und euch als Ausklang noch köstliche Crème Brûlée bestellen – und das alles zu für Zentral-Paris durchaus vertretbaren Preisen. Rund um die Rue Saint Severin gibt es übrigens noch zahlreiche weitere Restaurants, Bistros und Cafés, die einen Besuch lohnen – wer also eine Unterkunft nahe Notre Dame gebucht hat, für den bietet es sich auf jeden Fall an, einfach mal ein wenig in dem Viertel herum zu spazieren und sich für seine nächste Mahlzeit inspirieren zu lassen.

Ihr liebt es, euch durch die traditionellen Speisen eines jeden eurer Urlaubsländer durch zu probieren? Dann solltet ihr diese hier auf keinen Fall auslassen: Die 9 beliebtesten Nationalgerichte

7. Le Cinq

31 avenue George V, 75008 Paris
Nahe Métro-Station George V oder Alma-Marceau

Noch einmal ganz luxuriös wird es im Restaurant Le Cinq, das mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet ist und dessen Innenräume auf den ersten Blick an ein zweites Schloss Versaille erinnern. Wer hier speisen möchte, muss sich zwar, je nach Menü und Tageszeit, auf stolze Preise zwischen 145 und 330 Euro für ein vier- bis neungängiges Menü einstellen (Getränke exklusive), darf sich dafür aber auf wirklich einmaliges Ambiente und kulinarische Kreationen der höchsten Klasse freuen. Allerdings nur, wenn ihr vorher rechtzeitig reserviert, denn das ist unbedingt nötig, um hier einen Platz zu bekommen. Beim Blick auf den prächtigen Hof und bestem Service könnt ihr euch dann allerdings wie französische Adelige mitten in einer der romantischsten Städte der Welt fühlen – wenn das mal nicht ein wirklich unvergessliches Urlaubserlebnis wird!

Im Urlaub wollt ihr euch Luxus pur gönnen, egal, um welchen Preis? Dann sind diese edlen Unterkünfte womöglich genau das Richtige für euch: 10 der berühmtesten Luxushotels der Welt

8. Paris Picnic

16 rue Notre Dame de Nazareth, 75003 Paris
Nahe Métro-Station Temple oder République

Paris ist ja bekanntlich die Stadt der Liebe und was ist romantischer als ein trautes Picknick zu zweit vor wundervoller Kulisse? Wer sich bei seinem nächsten Trip in die französische Hauptstadt für ein kulinarisches Erlebnis der etwas anderen Art begeistern kann, dem möchten wir Paris Picnic wärmstens empfehlen. Das kleine Restaurant begann als süße Idee zweier Freunde und bietet euch alles, was ihr für ein perfektes Mahl im Freien benötigt: von der gemütlichen Baumwolldecke, die ihr sogar behalten dürft, über einen Korb voller, vorwiegend regionaler und biologischer, Köstlichkeiten, die ihr euch entlang des Ufers der Seine, unter dem Eiffelturm, vor dem Louvre, oder wo auch immer, es euch hinzieht, verputzen könnt. Sollte es mal regnen oder ihr Indoor-Picknicks generell bevorzugen, könnt ihr die Leckereien natürlich auch direkt im örtlichen Restaurant vernaschen, anstatt sie dort bloß abzuholen.

Liebe liegt in der Luft! Wer in Paris einen ganz besonderen Urlaub mit seiner oder seinem Liebsten verbringen möchte, der sollte unbedingt auch mal einen Blick auf unsere Liste der 10 romantischsten Hotels in Paris werfen!

9. Pedzouille

66 rue du Faubourg Poissonnière,75010 Paris
Nahe Métro-Station Poissonnière

Zugegebenermaßen mehr Schnellimbiss als nobles Restaurant, könnt ihr in diesem ganz besonderen kleinen Etablissement nahe der Kirche Saint-Vincent de Paul super leckere französische Hausmannskost mit viel Käse und perfekt auf den Punkt gebrachtem Fleisch genießen. Auf der Karte, die regelmäßig ein wenig verändert wird, stehen so beispielsweise flambierter Camembert, zartes Filetsteak mit Dijon- oder Camembert-Sauce sowie diverse reich befüllte Baguettes. Und die Speisen hier sind nicht nur wahnsinnig lecker, sie sind obendrein für Pariser Verhältnisse auch recht günstig mit dreigängigen Menüs ab gerade mal knapp 30 Euro.

Es muss nicht immer ein Festmahl im Restaurant sein – auch das französische Street Food Quiche ist es unbedingt wert, probiert zu werden. Diese und andere Köstlichkeiten von der Straße stellen wir euch hier vor: 12 Street-Food-Delikatessen in Bildern

10. Le Grenier de Notre Dame

18 rue de la Bûcherie, 75005 Paris
Nahe Métro-Station Saint-Michel – Notre Dame oder Cluny – La Sorbonne

Und zum Abschluss haben wir hier für euch noch ein absolut fantastisches Restaurant für alle Vegetarier oder auch jene, für die nicht unbedingt immer Fleisch auf dem Speiseplan stehen muss: Le Grenier de Notre Dame, nahe der berühmten gleichnamigen Kathedrale. In diesem erstklassigen Restaurant, das damit wirbt, das erste vegetarische Restaurant der Stadt gewesen zu sein, könnt ihr fleischlose und obendrein biologische Köstlichkeiten wie beispielsweise vegetarische Kasserolle mit Bohnen, Tomaten und Tofu, Gemüsepastete mit Käse oder L’Assiette Berbere mit Reisburgern, gebratenem Tofu und Gemüse, Pilzen, Feigen und Pflaumen probieren. Auch Desserts, bei denen euch das Wasser im Mund zusammenläuft, etwa Feigenkuchen mit Feigensorbet, findet ihr hier auf der Karte. Na dann bon appetit!

Ihr seid Veganer, Allergiker oder habt sonstige Einschränkungen, was eure Speisenauswahl betrifft? In unserem Artikel verraten wir euch, wie ihr auch im Flugzeug an ans ideale Menü kommt!

Habt ihr noch mehr super leckere Restauranttipps für Paris? Dann teilt sie doch gleich in den Kommentaren mit uns!

Und hier gibt es noch mehr interessante Beiträge zum Thema Restaurants und Kulinarik:

Karte