Karte

Flüge nach Martinique

Flüge nach Martinique

Martinique gehört zu den schönsten Inseln in der Karibik und ist daher für Urlauber ein absolutes Paradies. Klar, besonders beliebt ist Martinique wegen der weißen Sandstrände und dem türkisfarbenen Meer, an dem man in aller Ruhe seinen Lieblingscocktail und ein gutes Buch genießen kann. Doch damit nicht genug. Die Insel bietet darüber hinaus auch zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten aus der französischen Kolonialzeit sowie wunderschöne Wanderwege im tropischen Hinterland. Wer sich dieses Inselparadies live erleben möchte, ist bei Skyscanner genau an der richtigen Adresse. Denn günstige Flüge nach Martinique sind der erste Schritt in Richtung Traumurlaub. Und damit man für die Tickets nicht unnötig viel Geld ausgibt, kann man bei Skyscanner Flüge vergleichen und sich anschließend passende Billigflüge sichern. Praktisch, nicht wahr?

Die meisten kulturellen Sehenswürdigkeiten finden die Besucher in Fort-de-France – der Hauptstadt von Martinique an der Westküste. Nach einem Vulkanausbruch im früheren Hauptort Saint-Pierre wurde die Metropole Anfang des 20. Jahrhunderts zum Handelszentrum und bietet heute Lebensraum für rund 80.000 Menschen. Die schönsten historischen Bauwerke, die man hier betrachten kann, sind das Rathaus, die Kathedrale und die Bibliothek im historischen Baustil. Aber auch die vielen Märkte mit einheimischen Köstlichkeiten sowie die beeindruckenden Museen sollte man nicht verpassen.

Wer auf die Insel reist, um  die Vorzüge des Meeres zu genießen, wird besonders den Süden lieben. Neben zauberhaften langen Sandstränden gibt es hier auch hervorragende Gelegenheiten zum Tauchen und Schnorcheln. Aber auch Wassersportler und Touristen, die sich beim Surfen oder Jetski fahren austoben möchten, kommen hier voll auf ihre Kosten. Darüber hinaus kann man auf der Insel auch hervorragend wandern und dabei die karibische Natur genießen. So präsentiert sich der Norden der Insel als eine unberührte Landschaft mit Bergen, Wäldern und rauschenden Wasserfällen. Reizvoll ist vor allem ein Aufstieg zum nördlich gelegenen Vulkan Mont Pelée, der heute allerdings nicht mehr aktiv ist. Auch wenn so eine Wanderung sehr anstrengend ist und einem viel abverlangt wird, ist sie ein Erlebnis, das man nie mehr vergessen wird – es lohnt sich!

Übrigens: Da Martinique als Überseedépartment ein vollintegrierter Teil Frankreichs ist, kann man auf der ganzen Insel Souvenirs, Eintrittskarten, Restaurantbesuche und Sonstiges mit Euro bezahlen. 

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.