Reisetipps, Infos & Inspiration Die 10 beliebtesten Städte der USA

Alle Artikel

Die 10 beliebtesten Städte der USA

Möchtet ihr im nächsten Urlaub die Vereinigten Staaten erkunden, habt aber noch keinen Plan, wo genau es hingehen soll? Wir stellen euch die 10 beliebtesten Städte der USA vor!

Von Miami bis Washington, Las Vegas bis Los Angeles, Honolulu bis Boston und New York bis New Orleans – die USA ist voll von fantastischen Städten, die nur darauf warten, mitsamt ihrer schönsten Sehenswürdigkeiten von euch entdeckt zu werden! Wenn ihr die Vereinigten Staaten demnächst also einmal selbst besuchen möchtet, aber noch nach etwas Inspiration sucht, wo genau ihr damit beginnen sollt, dann seid ihr hier goldrichtig! Wir verraten euch, welche Orte des schönen und vor allem riesigen Landes sich für alle USA-Neulinge als Reiseziele ganz besonders anbieten!

1. Miami, Florida

Die beliebtesten Städte der USA: Miami, Florida

Unsere Reise durch die beliebtesten Städte der USA beginnt im Südosten des Landes, im sonnigen Miami im US-Bundesstaat Florida. Palmenbesetzte Strände, die faszinierenden Sumpflandschaften der Everglades direkt vor der Haustür, ein Hotspot für die Stars und Sternchen dieser Welt und obendrein das ganze Jahr über sommerlich warm, könntet ihr euch auch kaum einen besseren Ort aussuchen, um eure Erkundungstour der Vereinigten Staaten zu beginnen. Nicht zu vergessen ist natürlich auch, dass Miami ein wichtiges Zentrum der lateinamerikanischen Kultur der USA ist, und so gibt es dort nicht nur reichlich Gelegenheit, traumhafte Strände und Marinas zu besuchen, Bootstouren zu unternehmen oder einfach den relaxten Lebensstil der Region zu genießen, ihr könnt auch in die Kultur und Geschichte Miamis eintauchen und diese in zahlreichen Museen und Kultureinrichtungen, aber auch bei Ausflügen in die örtliche Kulinarik hautnah erleben. Und wer sich auch vor etwas längeren Autofahrten nicht scheut, der verbindet den Miami-Urlaub vielleicht mit einem anschließenden Trip zum Kennedy Space Center oder zu den berühmten Vergnügungsparks in und um Orlando weiter nördlich.

Möchtet ihr euch vor eurer endgültigen Entscheidung, ob es dieses Jahr nach Miami gehen soll, noch ein wenig von ihren Attraktionen inspirieren lassen? Kein Problem, schaut einfach hier rein: Die Top 15 Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Miami

2. Las Vegas, Nevada

Die beliebtesten Städte der USA: Las Vegas, Nevada

Was in Las Vegas passiert, bleibt in Las Vegas – aber wir wollen euch dennoch von ein paar Dingen erzählen, die ihr dort so erleben könnt. Schon bei der ersten Fahrt durch die Stadt wird eines schnell klar: Las Vegas ist das Zentrum für ausgelassenen Lebensstil schlechthin. Bei einer Fahrt entlang es weltberühmten Las Vegas Strips, gesäumt von einem Kasino nach dem anderen und hell beleuchtet von wörtlich tausenden farbenfrohen Neonschildern, könnt ihr euch fühlen wie direkt in einen Hollywood-Film gesprungen; und in den Glücksspielhäusern selbst wartet nicht nur der – zumindest potenzielle! – Traum vom großen Geld, sondern auch die Möglichkeit, in jede Welt abzutauchen, die ihr euch nur vorstellen könnt: Von Nachahmungen so mancher berühmten Sehenswürdigkeit aus eigentlich anderen Teilen der Welt, beispielsweise des Eiffelturms von Paris, der Freiheitsstatue von New York oder der Pyramiden von Ägypten, findet ihr hier auch Themenhotels, -restaurants und -clubs zu so gut wie jeder Fantasie, die ihr je hattet. Und die verrückten Themenhochzeiten seine für all jene, die die USA-Reise mit dem oder der Liebsten verbringen, natürlich auch noch erwähnt. Oh, und dann könnt ihr von Las Vegas natürlich auch im Nu den Grand Canyon erreichen – falls euch der Trubel der nie schlafenden Stadt dann doch etwas zu viel wird. Langweilig wird euch hier sicher nicht …

Versprochen, wenn wir sagen, Las Vegas ist voll von schrägen Themenhotels, dann meinen wir das auch genau so. Überzeugt euch hier doch einfach selbst davon: Weltreise durch Las Vegas: 9 verrückte Hotels

3. Honolulu, Hawaii

Die beliebtesten Städte der USA: Honolulu, Hawaii

Von Aufregung pur geht es nun ins genau gegenteilig tiefenentspannte Honolulu im US-Bundesstaat Hawaii. Das – zu Recht – bekannteste Highlight der Stadt ist sein traumhafter, halbmondförmiger Strand, der sich zum Sonnenbaden und den Alltag weit hinter sich Lassen genauso anbietet wie für Spaziergänge entlang der palmenbesetzten Küste. Und wem das alles dann doch ein wenig zu entspannt klingt, dem sei gesagt, dass Honolulu ebenso für sein aufregendes Nachtleben bekannt ist. Außerhalb der eigentlichen Stadt könnt ihr die natürlichen Wunder Hawaiis bestaunen, beispielsweise bei Ausflügen zum schlafenden Diamond Head Vulkan oder zur idyllischen Hanauma Bucht, in der ihr mitunter sogar Wasserschildkröten zu Gesicht bekommt. Und wer dann abschließend auch noch ein wenig in die Historie und Kultur der USA eintauchen möchte, der unternimmt eine Tour durch die vielen Museen Honolulus oder begibt sich nach Pearl Harbor, um dort mehr über eines der einschneidendsten Ereignisse der gesamten Geschichte der Vereinigten Staaten zu erfahren.

Wo wir doch gerade eben noch bei Las Vegas und Themenwelten waren – auch euren Besuch in Hawaii könnt ihr in einen Themenurlaub verwandeln, genauer in einen Dino-Urlaub! Hier geht es zu 7 traumhaften (und garantiert ungefährlichen) Jurassic World Drehorten auf Hawaii!

4. Boston, Massachusetts

Die beliebtesten Städte der USA: Boston, Massachusetts

Wo wir gerade bei einschneidenden geschichtlichen Ereignissen sind: Auch Bosten war mit seiner ikonischen Tea Party einst Schauplatz eines solchen und bis heute kann man in der Stadt seine Spuren entdecken: Bei einem Spaziergang entlang des Freedom Trails kommt ihr so beispielsweise an insgesamt 16 historisch interessanten Bauwerken vorbei, die allesamt ihren Part in der Amerikanischen Revolution gespielt haben, während ihr euch bei Besuchen bei der Old North Church oder dem Paul Revere House in die – poetisch festgehaltenen – Fußstapfen des berühmten Revolutionärs begebt. Und natürlich dürfen sich Geschichtsfans auch einen Trip zum USS Constitution Museum sowie den Boston Tea Party Ships & Museum nicht entgehen lassen. Abseits der Tea Party und der daraus resultierenden Revolution bzw. Unabhängigkeitserklärung der USA, gibt es in Bosten aber auch modernere Sehenswürdigkeiten zu sehen, darunter zahlreiche Ausstellungen und Galerien, die sich zeitgenössischen Themen und Werken widmen, die schöne Boston Harbor Islands National Recreation Area samt Leuchtturm oder das Skywalk Observatory, das euch einen fantastischen Ausblick über die Stadt aus luftigen Höhen – nämlich vom 50. Stockwerk aus – ermöglicht.

Flüge müssen möglichst früh gebucht werden, damit man möglichst wenig dafür zahlt? Nicht unbedingt. Erfahrt hier mehr zum Thema: Die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

5. New Orleans, Louisiana

Die beliebtesten Städte der USA: New Orleans, Louisiana

Von Tea Partys im Nordosten der USA geht es nun ins mystische New Orleans an der Südküste des Landes. New Orleans am Golf von Mexiko war einst geistiges Zentrum der amerikanischen Südstaaten und somit ein bedeutender Teil der schrecklichen Sklavengeschichte der USA, aber auch Hochburg ihrer schwarzamerikanischen Kultur. Bis heute ist die Stadt geprägt von ihrem faszinierenden Mix aus afrikanischer, amerikanischer (bzw. afro-amerikanischer) sowie französischer Kultur, zu dem Jazz, Blues, kreolische Köstlichkeiten und das alljährliche Mardi Gras Festival genauso gehören wie Voodoo und der typische Lebensstil des Bayou. Einige Dinge, die ihr hier auf jeden Fall ins Auge fassen solltet, sind Spaziergänge durch das French Quarter und die Bourbon Street, ein Ausflug in die Nachtclub- und Musikszene der Stadt, kulinarische Abenteuer in den zahlreichen erstklassigen Restaurants mit lokaler Küche sowie ein Trip in den Bayou mit seiner unwirklichen Atmosphäre und seiner fremdartigen Pflanzenwelt.

Weniger bekannte Reiseziele wären euch bei eurer Reise in die Vereinigten Staaten eigentlich lieber als weltberühmte Städte voller Touristen? Na dann haben wir hier den genau richtigen Artikel für euch: Ferien abseits des Mainstreams: 8 geheime Reiseziele in den USA

6. Washington D.C., Virginia und Maryland

Die beliebtesten Städte der USA: Washington D.C., Virginia und Maryland

Nach dem Trip an den Golf von Mexiko geht es auch schon wieder gen Nordosten, direkt in die Hauptstadt der Vereinigten Staaten: Washington D.C. – der übrigens nicht zu verwechseln ist mit dem US-Bundesstaat Washington ganz im Nordwesten des Landes. Washington D.C. ist als wichtigste Stadt der USA auch Sitz ihres Präsidenten und somit jener Ort, den ihr besuchen solltet, wenn ihr einmal selbst durch die Räume des berühmten Weißen Hauses wandern oder den Sitz der US-Legislatur, das United States Capitol, besuchen möchtet. Weitere eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten der Stadt sind hingegen beispielsweise das nadelförmige Washington Monument, das dem historischen Staatsmann geweiht ist, das Lincoln Memorial, das den 16. Präsidenten der USA und legendären Sklaverei-Gegner Abraham Lincoln ehrt, oder das Thomas Jefferson Memorial in Gedenken an den bedeutendsten der Gründerväter der USA – und wer von Kultur und Geschichte gar nicht genug bekommen kann, der verbringt obendrein so manchen Tag in den unzähligen Museen, Theatern und Kunstgalerien der US-Hauptstadt.

Habt ihr schon immer davon geträumt, einmal einen traditionellen Road Trip durch die USA zu unternehmen? Wie wäre es dann vielleicht mit dieser Route hier – Stopp in Washington D.C. inklusive: 9 coole Etappen für einen spannenden New York Road Trip

7. New York City, New York

Die beliebtesten Städte der USA: New York City, New York

Wir bleiben noch ein wenig an der US-Ostküste und besuchen als nächsten Stopp auf unserer Liste der beliebtesten Orte der USA eine Stadt, die so ikonisch ist wie wohl keine andere des Landes: den Big Apple New York. Zentrum der modernen Kunst- und Kulturszene der Vereinigten Staaten – und umstritten der ganzen Welt –, erster Anlaufpunkt für all jene, die in den USA Karriere machen, direkt am Puls der Zeit wohnen oder einfach Teil des einzigartigen Lebensstils der aufregenden Stadt sein möchten, sowie geheimer Star unzähliger Filme, TV-Shows und literarischer Werke – das alles und mehr ist New York City im gleichnamigen US-Bundesstaat. Darüber, was ihr hier außer der unvergleichlichen Atmosphäre New Yorks noch so alles entdecken könnt, müssen wir euch wohl kaum noch viel erzählen – ein Besuch bei der Freiheitsstatue, eine Show am Broadway, ein Spaziergang durch den Central Park sowie eine Taxi-Fahrt über die Brooklyn Bridge und einmal quer durch Manhattan gehören bei einem Urlaub hier aber auf alle Fälle mit dazu!

New York ist nicht nur voll im Trend sondern auch trendig günstig – zumindest dann, wenn ihr wisst, wir ihr eure Zeit dort richtig nutzt! In unserem Artikel verraten wir euch, welche 11 Dinge ihr in New York völlig kostenlos unternehmen könnt!

8. Los Angeles, Kalifornien

Die beliebtesten Städte der USA: Los Angeles, Kalifornien

Vom größten US-Lifestyle-Zentrum der US-Ostküste geht es nun direkt weiter zu ihrem Westküsten-Gegenstück Los Angeles in Kalifornien. Wenn ihr es darauf abgesehen habt, die Stars und Sternchen Hollywoods einmal direkt zuhause zu besuchen, dann nichts wie hierher! Bei Fahrten durch Beverly Hills könnt ihr hier die Villen von TV-, Film- und Musik-Größen bestaunen, bei Touren durch die Studios in Hollywood schaut ihr euch ihren wandlungsfähigen Arbeitsplatz an, oder ihr begebt euch auf den berühmten Strand von Malibu oder an den Santa Monica Pier und fühlt euch beim Sonnenbaden und in den Wellen Planschen selbst wie ein Filmstar – und wir sprechen dabei nicht nur von David Hasselhoff. Wer es nicht nur auf die Idole der großen Leinwand abgesehen hat, sondern auch in ihre Werke eintauchen möchte, der sollte zudem einen Ausflug in die Vergnügungsparks in und um Los Angeles ins Auge fassen und so beispielsweise die „Wizarding World“ von Harry Potter, oder auch die Märchenreiche von Disney selbst erkunden.

Los Angeles soll nur einer von mehreren Orten auf eurer USA-Rundreise werden? Damit ihr trotz wenig Zeit möglichst viel von der faszinierenden Stadt sehen könnt, haben wir hier 6 Tipps für Los Angeles in 48 Stunden für euch zusammengestellt!

9. San Francisco, Kalifornien

Die beliebtesten Städte der USA: San Francisco, Kalifornien

Wer fantastische Meerblicke und eine Brise typisch amerikanischen Lebensstil genießen möchte, der begibt sich indessen in eine andere Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien: ins nördlicher gelegene San Francisco. Die hügelige Stadt fasziniert vor allem mit ihrer fantastischen Landschaft inklusive traumhaften Ausblicken über das Meer sowie ihrer unverkennbaren Architektur – allem voran zu sehen an der eindrucksvollen Golden Gate Bridge, die die die gleichnamige Meerenge überspannt. San Francisco ist aber auch als Hotspot der amerikanischen LGBTQ-Szene bekannt. So wurden hier beispielsweise die Daughters of Bilitis oder DOB gegründet, die erste US-amerikanische Organisation, die sich für die Rechte von lesbischen Frauen einsetzte, und obendrein findet hier jedes Jahr die San Francisco Pride statt, eines der größten Pro-LGBTQ-Festivals der Welt, das Ende Juni 2019 bereits zum 49. Mal ausgetragen wird.

Im ewig frühlingshaften Kalifornien bietet sich ein Urlaub zu eigentlich jeder Jahreszeit an – warum also nicht dann verreisen, wenn es am günstigsten ist? Hier zeigen wir euch, wie: Spart mit den Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“ bei der Flugbuchung

10. Chicago, Illinois

Die beliebtesten Städte der USA: Chicago, Illinois

Zum Abschluss unserer Tour durch die beliebtesten Städte der USA geht es nun auch noch in den amerikanischen Midwest, genauer nach Chicago am Lake Michigan. Die vielseitige Stadt gilt als wichtiges Zentrum der US-Kunst- und Kulturszene und ist als solches bekannt für ihre zahlreichen interessanten Museen, Theater und Galerien, aber auch ihre, vor allem vom Blues geprägte, reiche Musikszene. Neben Ausflügen in die Art Scene von Chicago, könnt ihr hier aber auch einige der eindrucksvollsten Wolkenkratzer der Vereinigten Staaten bestaunen, darunter etwa der Willis Tower mit seinen vollen 110 Stockwerken, wobei ihr im 103. Stock die Skydeck-Aussichtsplattform für umwerfende Blicke über die Stadt und den Lake Michigan besuchen dürft. Dass Chicago somit auch eine einzigartig schöne Skyline zu präsentieren hat, versteht sich dabei wohl von selbst. Übrigens: Solltet ihr nach den urbanen Wundern Chicagos auch ein wenig Sehnsucht nach grüner Natur haben, dann seien euch auch die prächtigen Parks der Stadt empfohlen, beispielsweise der Millennium Park inklusive seiner Cloud Gate Skulptur sowie regelmäßiger Live-Events, oder ihr unternehmt einen Trip and die Ufer des Sees und entspannt dort beim Spazierengehen, Sonnenbaden oder in die Wellen Tauchen.

Was gibt es in Chicago außer Kunst, Kultur und Natur eigentlich noch so alles zu sehen und entdecken? Klickt hier und findet es heraus: Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Chicago

Hier sind die beliebtesten Städte der USA noch einmal im Überblick:

Stadt in den USAUS-Bundesstaat
MiamiFlorida
Las VegasNevada
HonoluluHawaii
BostonMassachusetts
New OrleansLouisiana
Washington D.C.Virginia und Maryland
New York CityNew York
Los AngelesKalifornien
San FranciscoKalifornien
ChicagoIllinois

Und hier findet ihr noch mehr spannende Artikel zum Thema USA:

Karte

Bei der Liste der beliebtesten Städte der USA handelt es sich um eine bloße Auflistung ohne qualitatives Ranking.