Reisetipps, Infos & Inspiration Eine virtuelle Tour durch Sydney

Alle Artikel

Eine virtuelle Tour durch Sydney

Bei Skyscanner nutzen wir die moderne Technologie, um die Welt zu erkunden ohne unser trautes Heim zu verlassen. Wir können bereits die Natur von Zuhause aus erleben – von afrikanischen Savannen über die Fjorde Norwegens bis hin zu den besten Nationalparks der USA. Für alle Kulturliebhaber unter euch bieten wir auch eine virtuelle Reise durch die diversesten Museen an oder können uns Weltklasse-Performances ins Wohnzimmer holen. Wenn du Sydney noch nicht gesehen hast und einfach nur von deiner Couch aus erkunden möchtest, haben wir die perfekte virtuelle Reiseroute für dich.

Um einen ersten Einblick von Sydney zu erhalten, solltest du dir dieses 360-Grad-Video von dem Einheimischen Sam Evans angucken:

Morgens 🕗

Es ist unmöglich einen Besuch in Sydney einzuplanen, ohne an einem der vielen Strände anzuhalten. Wie wär’s also, wenn du deinen Tag an dem weltberühmten Bondi Beach startest? Hierbei handelt es sich um den beliebtesten Strand in ganz Australien und Schauplatz der legendären Reality-Show Bondi Rescue. Vom Bondi Beach kannst du den Coogee Beach Coastal Walk entlang spazieren, einen sechs Kilometer langen Küstenpfad, der dich an einigen der besten Strände Sydneys wie Tamarama und Bronte vorbei führt.

Wenn du deinen Morgen lieber im Wasser verbringen möchtest, hast du auch die Möglichkeit virtuell surfen zu gehen. Wenn du noch nicht viel Erfahrung im Surfen gesammelt hast, schau dir am besten den anfängerfreundlichen Bondi Beach an. Ansonsten kannst du dich auch an einen anspruchsvollen Surfspot Sydneys begeben. Coastal Watch stellt Live-Webcams von einigen der besten Strände für Surfer der Stadt zur Verfügung.

Da man es sich im Leben gut gehen lassen sollte, möchten wir dir die süßen Köstlichkeiten von Grumpy Donuts nicht vorenthalten. Hier scheint das Glück nur eine Schachtel Donuts entfernt zu sein. Wenn du zu der spontanen Sorte Mensch gehörst, ist das „zufällige Sortiment“ genau die richtige Wahl. Die meisten Donuts gibt es übrigens auch in der veganen Variante. Du kannst die leckeren Grumpy Donuts nicht von deinem Standort aus bestellen? Kein Grund zur Sorge. Bestell eine andere Marke und tu einfach so, als wären es die beliebten Donuts aus Down Under. Wir sagen es auch nicht weiter! Spätestens wenn du deine Sydney-Reise antrittst (nicht virtuell), kannst du deinen Besuch vor Ort nachholen und dir dieses Geschmackserlebnis gönnen.

Nachmittags 🕑

Hast du Hunger bekommen? Leckere Wraps, Döner und Mezze-Teller auf pflanzlicher Basis gibt es bei Vegan Lebanese Street Food zum selber abholen oder liefern lassen. Oder lass dich inspirieren und zauber dir dein eigenes Menü!

Genieß dein leckeres Essen bei einem virtuellen Rundgang durch das Government House Sydney. Normalerweise sind Speisen und Getränke nicht in den Gebäuden erlaubt, anders sieht es natürlich aus, wenn es sich um eine virtuelle Tour handelt! Von hier aus hast du einen atemberaubenden Ausblick auf die Harbour Bridge, das Sydney Opera House, die Royal Botanic Gardens und die Skyline der Stadt.

Wer braucht schon Flugzeuge, Züge und Autos, wenn man den Vorteil der Internet-Teleportation hat? Bewahr deinen Sydneys Pass für öffentliche Verkehrsmittel sicher in deiner Brieftasche auf. Du wirst ihn nicht brauchen, da wir Sydneys kulturelle Sehenswürdigkeiten auf virtuelle Art und Weise erkunden werden.

Die Kunstgalerie von New South Wales hat Künstler und Kunstliebhaber mit ihrem Programm Together in Art („Gemeinsam in der Kunst“) zusammengebracht. Der Kunstdirektor Michael Brand beschreibt dies wie folgt:

Together in Art ist unsere Art und Weise der Welt, in der wir alle nach einem Sinn suchen, täglich Kunst und Fantasie zu schenken. Es ist auch ein Ort, an dem jeder eine Stimme hat, egal ob Künstler, Darsteller, Kunstschaffender, Galerist oder Zuschauer. Alle sind willkommen.“

Mach bei Gelegenheit eine virtuelle Tour durch die Gallerie und stöber in den Ausstellungen. Nimm dir alle Zeit der Welt. In der virtuellen Welt bist du nicht von den Öffnungszeiten betroffen!

Das Aboriginal Heritage Office dagegen bietet 360-Grad-Touren zu erstaunlichen Felsmalereien und Gravurstellen. Es gibt über 300 Standorte in der Stadt, und es ist möglich, dass du sie gar nicht bemerken würdest, wenn du daran vorbei läufst. Achte auf deiner virtuellen Reise also darauf, ob du Abbildungen von Bumerangs, Beuteltieren, Speeren, Schilden oder Ähnlichem begegnest.

Das Australian National Maritime Museum in Sydney bietet virtuelle Touren auf einer Nachbildung der HMB Endeavour an, das Segelschiff des Seefahrers und Entdeckers James Cook. Wenn du es dagegen ein wenig wilder magst, kannst du auf dem Sender Taronga TV, der vom Taronga Zoo zur Verfügung gestellt wird, virtuelle Wildtier-Ausstellungen besuchen und dir die informativen Vorträge der Tierpflegern anhören. Vergiss dabei nicht, den süßen aber äußerst frechen Erdmännchen einen Besuch abzustatten.

Da dir deine virtuelle Tour keine Grenzen setzt, kannst du gemütlich von deiner Couch aus den traumhaften Illawarra-Regenwald besuchen, der zwei Autostunden von Sydney entfernt liegt. Hier findest du die höchste Zipline Australiens, Illawarra Fly, die deine Höhenangst bei einer virtuellen Zipline-Tour und einem Baumwipfelpfad auf die Probe stellen wird.

Abends 🕕

Wenn du am frühen Abend virtuell durch das Zentrum der Stadt läufst, fallen dir dabei sicherlich diverse Bars und Restaurants ins Auge.

Es gibt Dutzende Gaststätten in ganz Sydney, die verschiedene Mahlzeiten zum Mitnehmen anbieten. Alternativ kannst du dir dein Lieblingsgericht auch über Deliveroo, Menulog und Uber Eats liefern lassen. In einigen Lokalen stehen dir außerdem Tiefkühlgerichte zur Verfügung, die du bei Hunger jederzeit aufwärmen kannst. Unsere Lieblingsgerichte sind u.a. die Teigtaschen und Nudelgerichte von Din Tai Fing, die srilankischen Köstlichkeiten von Hopper Pan und die Pizzen von Maybe Frank.

Das zentralamerikanische Restaurant Panama House bietet zudem fertige Essenssets an, mit denen du in weniger als 30 Minuten deine eigene Gourmet-Mahlzeit zubereiten kannst. Alternativ kannst du die Menüs der genannten Restaurants als Inspiration nutzen, um deine eigenen Gerichte zu Hause zu kreieren. Wenn du etwas fertiges bevorzugst, probier dagegen die gute Küche des Oxford Tavern.

Nach dem Sonnenuntergang, den du dir am besten in dem 360-Grad-Video von Sydneys Hafen aus anguckst, erwartet dich im Sydney Opera House eine weitere virtuelle Tour. Das Sydney Symphony hat eine Reihe von vergangenen Live-Auftritten veröffentlicht. Und das Beste daran: Hier wird keine schicke Abendgarderobe von dir verlangt!

Nachts 🕚

Auch Nachts gibt es in Sydney virtuell einiges zu entdecken. Du liebst es dir den Sternenhimmel anzugucken? Dann ab auf die Webseite des Sydney Observatory! Hier findest du einen monatlichen Himmelsführer, den du in Kombination mit einer Stargazing-App wie SkyWiki, Night Sky oder SkyView nutzen kannst. Entdecke dabei diverse Planeten, Sternbilder und Galaxien direkt von deinem eigenen Fenster aus!

Du bist gern musikalisch unterwegs? Unsere Spotify-Tracks nehmen dich mit auf eine Klangreise durch Landschaften aus einer anderen Welt. Lass die Musik laufen und genieß sie, während du den Sternenhimmel Sydneys betrachtest:

Hier findest du aktuelle Reisehinweise und weitere virtuellen Touren: