Reisetipps, Infos & Inspiration 10 Highlights der thailändischen Küche

Alle Artikel

10 Highlights der thailändischen Küche

Ihr steht auf asiatisches Essen und plant einen Trip in die Region? Die thailändische Küche hält hunderte Köstlichkeiten bereit! Wir präsentieren euch die 10 Gerichte die ihr auf keinen Fall verpassen solltet!

Thailändisches Essen ist eine der beliebtesten internationalen Küchen und zeichnet sich durch Frische, exotischen Duft und extravagante Gewürze aus. Die bekanntesten Gerichte sind Pad Thai und Tom Yum, aber es gibt viele weitere Köstlichkeiten, die Ihr daneben unbedingt probieren solltet. Dazu zählen besonders die vielen verschiedenen thailändischen Currys, oder die würzigen Suppen. Seid ihr bereit euren Gaumen auf der nächsten Thailandreise, oder selbst in der Heimat beim Take-Away zu beglücken? Nun wird serviert!

1. Tom Yum Goong 

Tom Yum ist eine würzige thailändische Suppe mit Garnelen und eines der wohl bekanntesten traditionellen Gerichte des Landes. Diese Köstlichkeit enthält normalerweise Pilze, Tomaten, Knoblauch, Fischsauce, Koriander, Zwiebeln, Galangal, Kaffirlimettenblätter und Zitronengras, zusammen mit viel Limettensaft. Aufgrund der Zusammensetzung der Zutaten ist es etwas sauer und würzig, aber angenehm für die Geschmacksknospen. In einem traditionellen Aufbau kann die Suppe Fisch, Rindfleisch, Schweinefleisch oder Hühnchen enthalten und wird im Allgemeinen in einer großen Tonschale oder einem Aluminiumtopf mit Holzkohlebrenner serviert. Obwohl nicht ganz traditionell, schlagen wir vor dazu eine leckere Portion Reis zu bestellen um vollen Nutzen aus der Brühe zu ziehen in der die leckeren Zutaten schwimmen!

📍 Wo gibt’s das beste Tom Yum?

Rung Rueang Noodle House, 10/3 Sukhumvit Soi 26, Sukhumvit Road Khlong Tan, Khlong Toei, Bangkok

🕓 Öffnungszeiten: 8:30 – 16:30, Montag bis Freitag

💵 Preis: 2 – 3 Euro pro Portion

Was gibt’s sonst noch so in Bangkok zu entdecken? Findet die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten der thailändischen Hauptstadt in unserem Skyscanner Reiseblog!

2. Khao Soi

Khao Soi ist ein berühmtes traditionelles Nudelgericht, das aus dem idyllischen grünen Norden Thailands stammt. Es handelt sich in erster Linie um eine Suppenbrühe mit reichhaltigen Zutaten aus Curry und Kokosmilch, die eine reichhaltige, cremige Konsistenz verleihen. Es ist üblich, die Brühe über flachen Eiernudeln zu servieren. Die Portion wird dann mit knusprig frittierten Eiernudeln aufgefüllt. Fleisch wie Rindfleisch und Hühnchen sind die gängigen Begleiter von Khao Soi, jedoch findet man in Richtung Küste auch Varianten mit Meeresfrüchten.

📍 Wo gibt’s das beste Khao Soi?

Khao Soi Islam, 22-24 Soi 1, Charoenprathet Rd. Changklan, Chiang Mai

🕓 Öffnungszeiten: 8:00 AM to 5:00 PM, Samstags bis Montags

💵 Preis: 1,50 – 2 Euro pro Portion

Chiang Mai ist nach Bangkok die zweitgrößte Stadt des Landes. Wir zeigen euch, was es dort alles zu entdecken gibt!

3. Massaman Curry

Dies ist ein charakteristisches Gericht aus Südthailand. Es wird angenommen, dass es im 16. Jahrhundert von einem persischen Händler in der Region eingeführt wurde. Das Gericht ist eine Mischung aus Kokosmilch, Curry-Paste und starken Erdnussaromen. Muskatnuss und Zimt werden ebenfalls verwendet, jedoch sehr entfernt. In den meisten Fällen wird das Gericht mit Hühnchen angeboten und kann manchmal einige Kartoffelstücke enthalten, um die Kokosmilch und die Aromen aufzusaugen. Eine allgemeine Regel besagt: Versucht einen Topf mit so wenig Kartoffeln wie möglich zu ergattern, da diese häufig nur zum ‚auffüllen‘ verwendet werden und den runden Geschmack beeinflussen können!

📍 Wo gibt’s das beste Massaman Curry?

Blue Elephant Governor’s Mansion, Krabi Road 96, Phuket

🕓 Öffnungszeiten: 11:30 – 14:30 PM; 18:00 – 20:30, Sonntags bis Montags

💵 Preis: 3 – 4 Euro pro Portion

Neben einmaligem Essen hat Phuket auch viele Sehenswürdigkeiten parat! Entdeckt sie im Skyscanner Reiseblog!

4. Pad Thai

Wenn es ein traditionelles thailändisches Essen gibt, das auf der ganzen Welt bekannt ist, dann muss es wohl Pad Thai sein. Es sind gebratene Reisnudeln, die in einem sehr heißen Wok mit Chili, Knoblauch, Tofu und Eiern gekocht werden. Einige der beliebtesten Fleischsorten, denen man im Pad Thai begegnet, sind Garnelen und Hühnchen. Die Mischung aus Nudeln und Sojasprossen wird mit frisch gepresstem Limettensaft, Erdnüssen, Frühlingszwiebeln und Sprossen garniert, was den perfekten Geschmack abrundet. Es ist ein herzhaftes thailändisches Essen, das man an jeder Ecke das Landes findet: Thailands ‚Comfort Food‘!

📍 Wo gibt’s das beste Pad Thai?

Pad Thai Thip Samai, 313-315 Maha Chai Rd, Samran Rat, Phra Nakhon, Bangkok

🕓 Öffnungszeiten: 17:00 – 1:00, Montag – Sonntag

💵 Preis: 2 – 5 Euro pro Portion

Spart mit den Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“ bei der Flugbuchung!

5. Gaeng Keow Wan Gai – Green Curry

Das thailändische grüne Curry mit Hühnchen oder Shrimps ist ein weiteres unglaublich beliebtes Gericht in Thailand, das man auf keinen Fall verpassen sollte, wenn man in die Ursprünge der thailändischen Küche eintauchen will. Dieses Curry besteht aus Kokosmilch, grüner Curry-Paste und Hühnchen als Hauptzutaten. Generell kann man das Hühnchen jederzeit durch eine Fleischsorte eurer Wahl ersetzen. In Restaurants werden neben Shrimps auch Rind, Schwein, sowie Muscheln angeboten. Die grüne Curry-Paste wird unter anderem aus einer Mischung aus Schalotten, Knoblauch und grünen Chilis hergestellt. Von der Kokosmilch erhält die Suppe die reichhaltige, cremige Konsistenz, während die grüne Curry-Paste sie scharf und süß macht. Das leckere Gericht wird am besten mit einem Teller Reis genossen.

📍 Wo gibt’s das beste Green Curry?

Poisien, Soi Ratchawithi 6, Boonme Building, Phaya Thai, Bangkok

🕓 Öffnungszeiten: 10:00 – 22:00, Sonntags bis Montags

💵 Preis: 1 – 3 Euro pro Portion

Wir haben 10 Tipps von Tripbod Poramin, der aus Thailand stammt und euch die besten Aktivitäten in Bangkok verrät!

6. Laap

Laap hat seinen Ursprung im Nordosten Thailands und ist ein rustikales Gericht, das man während des Thai-Besuchs niemals verpassen sollte. Es wird hauptsächlich aus Hackfleisch hergestellt, das mit frischen Kräutern, Fischsauce, Limettensaft und geröstetem Reispulver gewürzt ist. Am besten genießt man diese Delikatesse mit Klebreis oder dicken Reiskörnern, die gedämpft und dann mit der Hand gegessen werden. Die Köstlichkeit aus dem kühlen Norden wird meist mit Hühnerhack hergestellt, ist aber auch in Laos und Kambodscha bekannt, wo es mit rohem Büffelfleisch zubereitet wird. Diese Delikatesse kann auch in Thailand gefunden werden!

📍 Wo gibt’s das beste Laap?

Laap Ton Koi, San Na Meng, San Sai District, Chiang Mai

🕓 Öffnungszeiten: 8:00 – 20:00, Montag – Samstag

💵 Preis: 0,50 – 1,50 Euro pro Portion

Die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

7. Phat Kaphrao

Wenn ihr ein Faible für traditionelle Küche habt, die man leicht auf der Straße finden kann, dann habt ihr allen Grund, Phat Kaphrao auszuprobieren. Es ist ein traditionelles ‚Street Food‘ in Thailand und bietet eine Kombination aus Fleisch, das mit dem ‚heiligem‘ Thai Basilikum gebraten wurde. In den meisten Orten wird die Köstlichkeit mit einer großzügigen Menge Chili und Knoblauch übergossen. Meistens über Klebreis serviert und oft mit Spiegeleiern belegt ist dies die Definition einer traditionellen thailändischen fast-food Mahlzeit, doch so viel gesünder als Burger und Pommes! Nach einer Portion, möchte man meist noch eine weitere bestellen!

📍 Wo gibt’s das beste Phat Kaphrao?

Raan Jay Fai, 327 Mahachai, Samran Rat, Phra Nakhon, Bangkok

🕓 Öffnungszeiten: 14:00 – 00:00, Sonntags bis Montags

💵 Preis: 1 – 3 Euro pro Portion

Ihr wollt mehr vom Land des Lächelns entdecken? Hier gibt’s die 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Thailand!

8. Homok Talay

Dies ist eine der traditionellen thailändischen Köstlichkeiten, die auf einem echten Bananenblatt serviert werden. Das Gericht besteht aus einer Auswahl an Fisch, köstlichen Currygewürzen und Gemüse, die dann gekocht und gegen das Bananenblatt zu einem würzigen Mousse gepresst werden. Die Aromen dieses Gerichts sind häufig so stark, dass manche Leute es zugunsten der weniger scharfen oder gewürzten Optionen ignorieren. Homok Talay ist jedoch eine gute Einführung in die authentische thailändischen Küche, wie sie seit Jahrtausenden von den Einheimischen genossen wird.

📍 Wo gibt’s das beste Homok Talay?

Chom Talay Restaurant, 155/4 Chaweng Beach, Chaweng, Bophut, Koh Samui

🕓 Öffnungszeiten: 16:00 – 0:00, täglich

💵 Preis: 3 – 9 Euro pro Portion

Thailand in Bildern: Koh Samui und Bangkok abseits der Touristenpfade

9. Gang Jued

Gang Jued ist eine Schüssel mit klarer Gemüsesuppe und eines der gesündesten Lebensmittel, das man in Thailand finden kann. Die Suppe wird normalerweise großzügig mit Glasnudeln, Tofu, gehacktem Schweinefleisch, Zwiebeln, Kohl, Karotten und frischer Petersilie als Beilage serviert. Wir empfehlen außerdem dazu eine Schüssel Reis. Dies ist nicht unbedingt ein eigenständiges Gericht, aber es ist immer eine schöne Ergänzung zu anderen Gerichten, wenn man den Tisch voller Leckereien hat. Außerdem kann man es verwenden, um den Mangel an Gemüse in anderen deftigen Gerichten auszugleichen. Unbedingt auf einem der vielen Night Markets am frühen morgen probieren! Die Suppe ist eine tolle Medizin gegen Hangover und Jetlag!

📍 Wo gibt’s das beste Gang Jued?

Krabi Weekend Night Market, Krabi Town, Krabi

🕓 Öffnungszeiten: 20:00 – 02:00, Samstags und Sonntags

💵 Preis: 1 – 2 Euro

In Krabi und ganz Thailand gibt es einmalig paradiesische Strände. Entdeckt sie in unserem Skyscanner Reiseblog!

10. Som Tam – Papaya Salat

Der Thai Som Tum ist nicht nur ein typischer Salat. Die thailändische Küche präsentiert ihr essbares Grün auf eine andere Art und Weise, mit kühneren Aromen und einer interessanten Kombination von Zutaten. Dies ist eines der typischsten Gerichte, das die thailändische Kultur zu bieten hat, man jedoch selten außerhalb Thailands bekommt. Som Tum ist vielleicht nicht der Favorit von Reisenden und Touristen, aber es ist etwas, das jeder Thailand-Reisende probieren sollte. Das Gericht ist im Grunde genommen Papayasalat, aber bekannt für seine berauschenden Aromen, mit der richtigen Mischung aus Chilis, Knoblauch, getrockneten Garnelen, Fischsauce und sogar süßem Palmzucker. Dies ist also ein Salat, der alles andere als langweilig ist und es in sich hat! Som Tum ist in vielen thailändischen Restaurants oder Food Stalls zu finden, sogar in den Straßen Thailands, wo dies sowohl für Einheimische als auch für Touristen und Expats ein Grundnahrungsmittel ist. Dies ist außerdem das wohl günstigste Gericht dieser Liste!

📍 Wo gibt’s das beste Som Tam?

Som Tam Nua, 392/14 Siam Square 5, Pathum Wan, Bangkok

🕓 Öffnungszeiten: 10:45 – 21:30, Sonntag bis Montag

💵 Preis: 0,20 – 1 Euro

Ein paar Tipps zum richtigen Genießen gefällig? Essen im Urlaub: Worauf ihr unbedingt achten solltet.

Hier findet ihr noch einmal alle Gerichte im Überblick:

GerichtStadt
1. Tom Yum Goong Bangkok
2. Khao SoiChiang Mai
3. Massaman CurryPhuket
4. Pad ThaiBangkok
5. Gaeng Keow Wan GaiBangkok
6. LaapChiang Mai
7. Phat KaphraoBangkok
8. Homok TalayKoh Samui
9. Gang JuedKrabi
10. Som TamBangkok

Weitere interessante Artikel aus dem Skyscanner Reiseblog:

Karte