COVID-19 (Coronavirus) kann deine Reisepläne beeinträchtigen. Egal, wohin deine Reise geht, hier findest du die neuesten Reisehinweise.

Reisetipps, Infos & Inspiration 10 unglaublich leckere Gerichte der Balkanküche

Alle Artikel

10 unglaublich leckere Gerichte der Balkanküche

Lust auf kulinarische Abenteuer? In unserem Artikel entführen wir euch in die köstliche Welt der Balkanküche und stellen euch 10 Gerichte vor!

Wer an die Balkanhalbinsel denkt, dem kommt wohl schnell günstiger Urlaub in traumhaften Landschaften und faszinierenden Städten in den Sinn – das ist aber noch lange nicht alles, was die Region zu bieten hat. Im Folgenden möchten wir euch 10 der köstlichsten kulinarischen Spezialitäten der Balkanküche vorstellen und euch dabei so richtig das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen!

1. Gefüllte Paprika

Gefüllte Paprika sind eines jener Gerichte, die wir auch im deutschsprachigen Raum oft und gerne essen, die ihren Ursprung aber dennoch in der Balkan-Region finden. Ähnlich wie die deutsche Variante, besteht das „Original“ aus ausgehöhltem Paprika – oft kleine gelbe Paprikavarianten, aber auch rote bzw. grüne –, die mit einer Mischung aus Hackfleisch und Reis, manchmal auch Zwiebeln oder Kartoffeln, befüllt werden. Serviert wird das Ganze mit einer herzhaften Tomatensauce. Wer möchte, der kann zudem Reis oder Kartoffeln als Beilage dazu essen.

Köstliches Essen, wunderbare Umgebungen – was will man mehr? Entdeckt hier die 7 schönsten Orte in Slowenien!

2. Ajvar

Weniger eine eigene Speise als eine sehr oft servierte Beilage in der Balkanküche ist Ajvar. Die würzige, orange-rote Paste wird aus pürierten und dann mit Salz und Öl eingekochten Paprika hergestellt und passt sowohl zu Fleisch, Reis und Käse sowie als Brotaufstrich. Wer sein Ajvar noch ein wenig veredeln möchte, der kann es den Balkanbewohnern gleichtun und nach Lust und Laune noch Auberginen, Knoblauch und Chili zu dem Mix hinzufügen, um eine spezielle Unterart von Ajvar, Lutenica, herzustellen. Ajvar wird besonders gerne im Winter verspeist, da es von innen heraus wärmt.

Die Balkanküche schmeckt nirgends so gut wie im Balkan selbst – und mit unseren praktischen Tools kommt ihr dort auch super günstig hin. Lest hier mehr dazu: Spart mit den Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“ bei der Flugbuchung

3. Turli Tava

Der äußerst schmackhafte Eintopf Turli Tava findet seinen namentlichen Ursprung zwar im Türkischen – Turli bedeutet so viel wie „gemischt“ und Tarva ist ein traditionelles Tongefäß –, zählt aber dennoch zu einer der bekanntesten Speisen im südlichen Balkan. Das Gericht wird von Familie zu Familie ein wenig anders zubereitet, beinhaltet üblicherweise allerdings Schweine-, Rind- oder Lammfleisch, das gemeinsam mit Reis, Kartoffeln, Karotten, Paprika, Auberginen, Zwiebeln und Okra im Ofen langsam weichgekocht wird. Die saftige Speise bietet sich ideal für Familienfeiern und andere Zusammenkünfte an.

Fragt ihr euch, was es in den Balkanländern außer köstlichem Essen noch so alles zu sehen und tun gibt? Hier geht es zu unserem Montenegro Reiseführer: Die Top Sehenswürdigkeiten in Montenegro

4. Ćevapčići

Ćevapčići sind neben gefüllten Paprika eine weitere Balkanspeise, die längst Einzug in die deutsche Küche gehalten hat. Die kleinen Rollen aus Hackfleisch werden bei uns zumeist fix fertig im Supermarkt gekauft – entweder frisch oder tiefgekühlt –, wer gerne kocht, der kann sie allerdings auch selbst ganz einfach zubereiten. Das Geheimnis liegt dabei in der Würze, die aus Salz, Knoblauch, Paprika, Chili, fein gehackten Zwiebeln und mehr bestehen kann. Die Ćevapčići werden dann mit einem Trichter in ihre typische Form gebracht, gegrillt und mit Zwiebeln, Zwiebelsenf oder Kajmak (siehe weiter unten) serviert.

Mit vollem Bauch erkundet man neue Orte gleich noch viel lieber. Hier stellen wir euch die 10 schönsten Städte in Rumänien vor!

5. Salata od Hobotnice

Auch wenn die Balkanküche in erster Linie für ihre Fleischspezialitäten bekannt ist, finden sich hier auch viele richtig leckere Gerichte aus Fisch und Meeresfrüchten – beispielsweise die nächste Speise, die wir euch vorstellen möchten: Salata od Hobotnice oder Tintenfischsalat. Der Anblick dieser Delikatesse mag nicht für jeden Kulinarikfreund unbedingt ansprechend sein, wir versichern euch aber, dass das Geschmackserlebnis erstklassig ist! Hauptzutat des Salates ist gegrillter Oktopus, der mit Zitrone, Salz und Olivenöl angerichtet und oft noch mit frischen Kräutern, grünen Paprika, grünem Salat und mehr garniert wird. Der Salata od Hobotnice wird meist als frisch schmeckende Vorspeise serviert.

Nicht nur kulinarische Balkan-Geheimtipps haben wir für euch. Hier sind 12 unbekannte kroatische Inseln, die ihr unbedingt besuchen solltet!

6. Burek

Wer gerne mal zum Türken geht, der kennt bestimmt auch Börek – Burek ist die, etwas andere, Balkan-Version des Gerichts und soll in dieser Liste der besten Speisen der Balkanküche ebenfalls nicht fehlen. Ein typisches Burek besteht aus Blätterteig, das mit viel Öl in Schichten mit gewürztem Hackfleisch gefüllt wird. Ab und an kommen Zwiebel, Käse, Tomaten, Kartoffeln oder andere Dinge hinzu. Im Anschluss wird der runde Laib im Ofen knusprig braun gebacken und warm verspeist. Im Süden des Balkans, vor allem in Albanien, ist Burek synonym mit Pita (nicht zu verwechseln mit dem griechischen Pita), das statt in Schichten als Schneckenrolle serviert und aus anderem Teig hergestellt wird.

Über Albanien gibt es noch viel mehr zu erfahren als bloß, dass sie Pita und Burek austauschbar verwenden. Lest hier weiter: Alles was ihr über Albanien wissen solltet

7. Kajmak

Kajmak ist, ähnlich wie Ajvar, eine typische Beilage in der Balkanküche und wird zu einer Vielzahl unterschiedlicher Speisen gegessen. Es ist ein Milchprodukt, das Rahm oder sehr cremigem Käse gleicht, gut zu Fleisch, Fisch oder auch Süßspeisen passt, und das auch gerne als Brotaufstrich verwendet wird. Kajmak hat einen sehr dezenten Eigengeschmack, verleiht Speisen jedoch eine angenehm sahnige Textur. Viele Familien im Balkan stellen Kajmak selbst her, ihr könnt es aber auch fertig im Supermarkt kaufen.

Wenn ihr den Balkan und seine leckeren Gerichte ganz besonders preiswert besuchen möchtet, dann solltet ihr darauf achten, rechtzeitig zu buchen. Hier erfahrt ihr wie: Die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

8. Tavče Gravče

Das nächste Gericht der Balkanküche ist nicht nur unglaublich schmackhaft, sondern gleich das nationale Gericht des Balkanstaates Nordmazedonien. Übersetzt heißt es so viel wie „Bohnen in Tava“, wobei Tava, wie vorhin schon erwähnt, ein spezielles Tongefäß bezeichnet. Wenig überraschend sind die Hauptzutat von Tavče Gravče demnach Bohnen, die – je nach Familienrezept – mit Zwiebeln, Paprika, getrockneten Tomaten, Chilis, Salz, Kräutern und Öl gebacken werden. Das Resultat ist ein herzhafter Bohnen-Gemüse-Eintopf, der alleine oder mit Beilagen wie Kartoffeln oder Brot verspeist werden kann.

Möchtet ihr Tavče Gravče direkt in seiner Heimat probieren? Hier sind noch weitere gute Gründe, warum ihr 2020 unbedingt nach Nordmazedonien reisen solltet!

9. Selsko Meso

Und noch eine Art Eintopf findet Einzug in unsere Liste der besten Gerichte der Balkanküche: das leckere Selsko Meso. Selsko Meso besteht hauptsächlich aus Schweinefleisch und Pilzen, die mit diversen anderen Zutaten im Tontopf zu einem saftigen Stew verkocht werden. Beliebte Ingredienzen sind dabei etwa Zwiebeln, Tomaten, Paprika, Rinderhack, Frischkäse oder Wein. In den letzten Jahren hat sich zudem eine vegetarische Variante ohne Fleisch durchgesetzt. Das Gericht ist schnell und einfach zu kochen, schmeckt unglaublich gut und ist obendrein das perfekte Essen für kühle Herbsttage.

Zwischen all dem Geschlemmer solltet ihr es auch nicht verpassen, die schönen Städte und Sehenswürdigkeiten des Balkans zu erleben. Hier geht es zu den 10 schönsten Städten in Rumänien!

10. Krempita

Zum Abschluss darf natürlich auch ein süßes Dessert nicht fehlen, und auch hier hat die Balkanküche einen besonderen Leckerbissen zu bieten: Krempita erinnert ein wenig an unsere klassische Cremeschnitte und besteht aus zwei Schichten Blätterteig oben und unten, die mit einer dicken Schicht Cremepudding – meist mit Vanillegeschmack – gefüllt werden. Serviert wird die Köstlichkeit wahlweise mit Sahne, frischen Früchten sowie Karamell- und Schokosauce.

Ihr könnt von leckerem Essen gar nicht genug bekommen? Dann lest am besten gleich hier weiter: Die besten Städte für Foodies in 2020

Und hier gibt es noch mehr interessante Artikel für alle Kulinarikfreunde unter euch: