Karte

Flüge von Berlin nach Palma de Mallorca

Fluginformationen Berlin nach Palma De Mallorca

Günstigster Preis für Hin- und Rückflug im letzten Monat

13 €

Direkte Fluglinien

8

Flüge pro Woche

43

Durchschnittliche Flugzeit, Gesamtdistanz 1653 Kilometer

2 Std. 25 Min.

Beliebteste Fluglinie im letzten Monat

Sun-Air

Palma De Mallorca

1 Flughafen

Airlines mit Route Berlin – Palma de Mallorca
Da Palma de Mallorca zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen gehört, bieten auch zahlreiche Airlines Direktflüge dorthin an. Von Berlin Schönefeld wird die Route in der Hauptsaison fast täglich von den Gesellschaften easyJet, Ryanair und Condor angeboten. Ab Berlin Tegel kann man mit Airberlin oder Eurowings direkt auf die Insel fliegen.

Terminal-Informationen zum Abflug vom Flughafen Berlin-Schönefeld
Der Flughafen Berlin-Schönefeld ist am günstigsten mit dem sogenannten „Airport Express“, wie die Regionalbahnen RE7 und RB14 genannt werden, zu erreichen. Im 30-Minuten-Takt verbindet er Berliner Haltestellen, wie Karlshorst, Alexanderplatz, Hauptbahnhof oder Zoologischer Garten, mit dem Airport. Der Flughafen verfügt über die vier Terminals A, B, C und D. Ryanair ist in Terminal A ansässig. Die Fluggesellschaft EasyJet fertigt ihre Passagiere an Terminal B ab. Flüge von Condor starten am Terminal D. Grundsätzlich befinden sich am Flughafen relativ wenige Shops und Restaurants. Am Terminal A und D gibt es jedoch einen Duty Free Shop, eine Relay-Filiale und kleine Bistros, in denen man Snacks kaufen kann.

Terminal-Informationen zum Abflug vom Flughafen Berlin-Tegel
Am Flughafen Berlin-Tegel, zu dem man am schnellsten mit dem Expressbus TXL vom Alexanderplatz aus gelangt, verfügt Air Berlin über Schalter in Terminal A und C. Das korrekte Terminal für den jeweiligen Flug entnimmt man am besten den Anzeigetafeln am Flughafen. Germanwings operiert von Terminal D aus. Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten gibt es im sogenannten Boulevard Tegel am Terminal A, so zum Beispiel Bon Voyage für Schmuck und Brillen oder Wolford für hochwertige Strumpfmode und Unterwäsche. Hinter den Sicherheitskontrollen kann man bei Heinemann Duty Free einkaufen. Kleinere Snacks und Getränke bekommt man bei Mayer’s, im Marché Bistro oder bei Berlin Coffee.

Informationen zur Ankunft in Palma de Mallorca
Hat man keine Pauschalreise mit Bustransfer zum Hotel gebucht, kann man entweder mit dem Stadtbus, mit einem Taxi oder einem Mietwagen weiterreisen. Mit der Buslinie 1 gelangt man zwischen 6 Uhr morgens und 1 Uhr nachts im 15-Minuten-Takt Richtung Stadtzentrum. Der Bus hält an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten und an der Strandpromenade. Die Linie 21 hingegen steuert verschiedenen Hotels am Strand von Palma an. Sie verkehrt von 7 Uhr morgens bis mindestens 22 Uhr im 30-Minuten-Takt. Ein Einzelticket kostet jeweils rund 3 Euro. Reist man in einer Gruppe, kann sich preislich auch ein Taxi rechnen, das an den Taxiständen außerhalb der Ankunftshalle zu finden ist. Zudem gibt es die Möglichkeit, bereits vor dem Urlaub einen Mietwagen zu buchen, den man nach der Landung am Serviceschalter abholen kann.

Praktische Hinweise
Solange man sich nur als Tourist in Palma de Mallorca aufhält, braucht man weder ein Visum noch einen Reisepass. Die Einreise kann dementsprechend mit einem gültigen Personalausweis erfolgen. Da die Flüge auf die Insel im Sommer oft ausgebucht sind, sollte man mindestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen sein. Wer auch in der Hauptsaison einen besonders günstigen Billigflug nach Palma ergattern möchte, kann bei Skyscanner tagesaktuell Deals und Angebote finden.

Was Reisende in Palma de Mallorca erwartet
Zwischen Palma und Deutschland besteht kein Zeitunterschied. Bezüglich der Temperatur sind allerdings Unterschiede zu verzeichnen. So genießt man auf der Insel das milde Mittelmeerklima mit einer jährlichen Durchschnittstemperatur von 22 Grad Celsius. In den Wintermonaten sind mit Temperaturen um die 15 Grad Celsius zu rechnen, während es im Sommer mit über 30 Grad Celsius richtig warm wird. Das Preisniveau gestaltet sich in Palma relativ günstig. Ein einheimisches Bier bekommt man schon für 2 Euro und ein Menü in einem preisgünstigen Restaurant kostet etwa 10 Euro. Oft lohnt es sich, abseits der Urlaubsmeilen nach einheimischen Bars und Restaurants zu suchen, die günstige und leckere Mittagsmenüs anbieten.

Preise und Informationen sind zum Stand Juli 2017 aktuell und können sich jederzeit ändern.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.