Karte

Flüge von Dresden nach Düsseldorf

Fluginformationen Dresden nach Düsseldorf

Günstigster Preis für Hin- und Rückflug von Dresden nach Düsseldorf im letzten Monat

3

Fluglinien fliegen direkt von Dresden nach Düsseldorf

19

Flüge pro Woche von Dresden nach Düsseldorf

1 Std. 10 Min.

durchschnittliche Flugzeit von Dresden nach Düsseldorf, Gesamtdistanz 510 Kilometer

eurowings

war die beliebteste Fluglinie für Flüge von Dresden nach Düsseldorf im letzten Monat

2 Flughäfen

Düsseldorf International und Weeze

Allgemeine Informationen zur Flugroute
Die etwa 500 Kilometer zwischen Dresden und Düsseldorf bewältigt man mit dem Flieger etwa einer Stunde mit einem schnellen Direktflug. Es gibt über 40 wöchentliche Angebote für diese Route, am beliebtesten sind Flüge mit Air Berlin. Außerdem bieten zwei weitere Airlines Direktflüge und viele andere Routen mit Zwischenstopp an. Ein Rückflug kostet circa 60 Euro, dieser Preis kann aber saisonal ansteigen, etwa in der Ferienzeit. Um stets von dem besten Preisen zu profitieren, sollte man mit der Preismeldungs-Funktion die Preisentwicklung im Auge behalten und verpasst so kein Schnäppchen mehr! Beim Kauf des Tickets kann außerdem gleich ein Hotelzimmer und bei Bedarf auch ein Mietwagen mitgebucht werden. Das schafft die perfekte Flexibilität und Unabhängigkeit für jeden Urlaub oder eine Geschäftsreise.

Flugverbindungen auf der Route Dresden nach Düsseldorf
Die Flugstrecke Dresden – Düsseldorf wird mehrmals täglich von den Fluggesellschaften Air Berlin und Eurowings bzw. Germanwings per Direktflug bedient. Die Flugzeit beträgt bei einem Flug ohne Zwischenstopp wenig mehr als eine Stunde. Zusätzlich bieten die Airlines Lufthansa, Swiss und KLM Flüge mit Zwischenlandung, beispielsweise in Amsterdam oder Zürich, an. Die Flugpreise für die Route Dresden-Düsseldorf sind das ganze Jahr über weitestgehend gleichbleibend. Es gibt natürlich viele weitere Airlines und Kombinationen, die ganz einfach über die Skyscanner Such-Funktion aufzurufen und vergleiche sind. Eventuell gibt es bei Flügen mit Zwischenstopp einmalige Schnäppchen zu entdecken. Die Reisezeit ist bei diesen Optionen allerdings häufig sehr viel länger als bei Direktflügen.

Dresden: Anreise und Abflug
Mit nur rund 9 Kilometer Entfernung vom Stadtzentrum ist der Flughafen Dresden schnell zu erreichen. Wer mit dem PKW zum Flughafen gelangen möchte, wählt vom Stadtzentrum aus die Bundesstraße B 97 für die rund 20 Minuten dauernde Anfahrt. Aus Richtung Chemnitz kommend, gelangt man über die A4 sowie die Autobahn-Anschlussstelle Dresden-Flughafen zum Airport.
Für die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die S-Bahn bestens geeignet. Sie kommt direkt im Untergeschoss des Terminals an und fährt im 30-Minuten-Takt zum Flughafen. Die Einzelfahrt von Dresden aus kostet für Erwachsene 2,30 Euro. Von Dresden-Neustadt aus benötigt die S2 12 Minuten bis zum Flughafen, vom Hauptbahnhof aus 20 Minuten. Wer sich eine noch flexiblere Anfahrt wünscht oder nachts zum Flughafen gelangen möchte, wählt ein Taxi für die Anfahrt. Von der Innenstadt aus beträgt der Preis hierfür rund 20 Euro.
Die Check-In-Schalter der Fluggesellschaften öffnen rund 2 Stunden vor dem Abflug und sind in der Abflugebene zu finden. Flugreisende mit Eurowings bzw. Germanwings finden ihren Check-In-Bereich an den Schaltern 27 bis 30. Wer sich das Warten für den Check-In sparen möchte, kann ab 72 Stunden vor dem Abflug per Internet einchecken. Die Zeit bis zum Abflug lässt sich am Flughafen Dresden beim Einkaufen in diversen Shops vertreiben. Bereits um 6:00 Uhr morgens öffnet beispielsweise das Geschäft „Gate 14“ seine Pforten. Hier können neben internationalen Süßigkeiten und Getränken auch regionale Produkte, Souvenirs, Spielwaren und mehr erworben werden. Eine Besonderheit ist der Geschenkeservice des Shops, der nicht nur das Einpacken von Geschenken beinhaltet, sondern auch das Zusammenstellen von Geschenkkörben. Drogerieartikel sowie erzgebirgisches Kunsthandwerk sind in der Handelsgalerie Matthies erhältlich. Den Hunger vor dem Abflug können Flughafengäste in der Feinbäckerei Heberer, aber auch in einer der Bars stillen. Außerdem gibt es an den Gates einen WLAN Zugang um sich die Zeit bis zum Abflug im Internet zu vertreiben.

Allgemeine Reiseinformationen
Wer von Dresden nach Düsseldorf reist, bleibt hierbei innerhalb Deutschlands. Daher genügt es, sich etwa 90 Minuten vor dem Abflug am Flughafen einzufinden. In der Ferienzeit allerdings sollte man mit längeren Wartezeiten am Check-In und bei der Sicherheitskontrolle rechnen und lieber etwas eher am Flughafen sein. Der Check-In schließt in der Regel 45 Minuten vor Abflug, das Gate etwa 15 Minuten vorher. Es macht Sinn, besonders, wenn nur mit Handgepäck gereist wird, bereits online von zuhause aus einzuchecken und sich direkt zum Security Check zu begeben. Als Reisedokument genügt für deutsche Staatsbürger, ebenso wie die Staatsbürger anderer EU-Länder, ein Personalausweis. Wer nach der Ankunft am Flughafen Düsseldorf schnell noch Geld abheben möchte, findet in der Ankunftsebene EC-Geldautomaten, die neben der EC-Karte auch Kreditkarten akzeptieren. Zudem ist in der Ankunftsebene eine Filiale der Sparkasse Düsseldorf zu finden.

Ankunft in Düsseldorf und Weiterreise
Der Düsseldorfer Flughafen ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln hervorragend an die Innenstadt angebunden. Reisende haben die Wahl zwischen einer Abfahrt mit der S-Bahn vom S-Bahnhof „Bahnhof Düsseldorf Flughafen Terminal“ und einer Abfahrt mit der Bahn vom Bahnhof Düsseldorf Flughafen aus, der mit der Kabinenbahn, dem SkyTrain, erreichbar ist. Vor dem Ausgang befindet sich zudem der Busbahnhof, von dem aus die Linienbusse 721, 760 und SB51 verkehren. Wer es gern komfortabler hat, kann für die Abfahrt zudem ein Taxi wählen, das für die Fahrt in die Innenstadt rund 20 Minuten benötigt. Eine gute Alternative für eine flexible Abfahrt ist zudem ein Mietwagen. Diverse Mietwagenanbieter sind am Flughafen Düsseldorf im Ankunftsbereich, hinter der Gepäckrückgabe zu finden.

Das Wetter in Düsseldorf
In Düsseldorf erwarten einen, je nach Reisezeit entweder milde und schneearme Winter, oder mäßig warme und relativ feuchte Sommer. Die beste Reisezeit fürs Sightseeing ist im Sommer. Im Juli und August ist es am wärmsten und es regnet weniger, nun werden Temperaturen von bis zu 27 Grad erreicht und es herrschen die meisten Sonnenstunden. Im Winter gibt es Temperaturen um den Gefrierpunkt und häufiger Regen als Schnee. Möchte man die Stadt etwas leerer genießen, reist man im Frühling oder Herbst an. Die Temperaturen sind dann mild, man muss jedoch mit Regenwetter rechnen.

Düsseldorf erleben
Düsseldorfs Altstadt ist nicht nur für ihre anschaulichen, schmalen Gassen und ihre schönen Altstadtfassaden bekannt, sondern auch für die „Längste Theke der Welt“. Ein besonderes Highlight für Bierliebhaber ist der „Brauereiweg“, eine Führung durch die Altstadt, bei der Interessierte mehr über die Geschichte des Altbiers, über seine Herstellung und die Brauereien erfahren. Wer sich nicht nur für das leibliche Wohl, sondern auch für Kunst interessiert, findet in der Rheinmetropole viele interessante Einrichtungen. Hier ist die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen heimisch, die ihre Kunstwerke auf insgesamt über 10.000 Quadratmetern zur Schau stellt. Werke von Künstlern wie Picasso, Matisse und Andy Warhol zählen ebenso zu den Ausstellungsstücken wie rund 100 Gemälde und Zeichnungen Paul Klees und weitere bedeutende Werke des 20. und 21. Jahrhunderts. Die japanische Kultur dagegen wird im EKŌ-Haus großgeschrieben. Hier sind neben einem buddhistischen Tempel als einzigem japanischen Tempel in Europa japanische Gärten sowie Ausstellungsräume zu bewundern. Im EKŌ-Haus finden zudem viele kulturelle Veranstaltungen, wie Teezeremonien, Gartenfeste oder Theateraufführungen, statt.
Bei einem Bummel durch die Düsseldorfer Altstadt lohnt sich eine Besichtigung der vielen schönen Kirchen, darunter etwa die Sankt Lambertus Basilika aus dem 13. Jahrhundert. Zudem verzaubert die Stadt mit einer Vielzahl von Brunnen, darunter der Tritonenbrunnen, der Ratschlägerbrunnen und der Gänsebrunnen.
Wer sich noch mehr Insidertipps für seine Reise nach Düsseldorf wünscht, schaut in den Top 15 der Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf nach, ob sich etwas Passendes findet.

Preise und Informationen sind zum Stand Mai 2017 aktuell und können sich jederzeit ändern.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 15 Tagen gefunden wurden.