Karte

Flüge von Düsseldorf nach Peking

Fluginformationen Düsseldorf nach Peking

Günstigster Preis für Hin- und Rückflug im letzten Monat

412 €

Direkte Fluglinien

2

Flüge pro Woche

3

Durchschnittliche Flugzeit, Gesamtdistanz 7811 Kilometer

10 Std. 0 Min.

Beliebteste Fluglinie im letzten Monat

Air China

Beijing Capital und Peking Nanyuan

2 Flughäfen

Allgemeine Informationen zur Flugroute
Viele Airlines operieren auf den rund 8000 km zwischen Düsseldorf und Peking, zwei davon direkt. Mit drei Flügen pro Woche ist ausreichend Flexibilität geboten und man findet garantiert das passende Ticket. Preislich sollte man mit zwischen 500 und 800 Euro für Hin- und Rückflug rechnen, das günstigste Ticket im August kostetet 425 Euro. Man sollte stets unsere Preismeldungs-Funktion nutzen, um das beste Schnäppchen abzupassen. Mit ihrer Hilfe werdet ihr umgehend informiert, wenn sich bei Ticketpreisen Änderungen ergeben und könnt ggf. sofort zuschlagen. Auch für Peking findet ihr außerdem immer wieder einmal sehr vorteilhafte Angebote auf unserer Angebots-Seite. Deshalb öfter mal reinschauen. Beim Kauf eures Tickets könnt ihr außerdem gleich ein Hotelzimmer und bei Bedarf sogar einen Mietwagen mit buchen.

Flugverbindungen auf der Route Düsseldorf nach Peking
Am häufigsten werden auf der Route Flüge mit Air China gebucht, besonders wegen der attraktiven Preise und der Direktflugoption. Direktflüge werden auch von der Lufthansa angeboten, die ebenfalls regelmäßig ab Düsseldorf fliegt. Ein Direktflug zwischen den zwei Metropolen dauert etwa 10 Stunden. Dazu kommen viele weitere Airlines mit Zwischenstopps, etwa Emirates, Etihad oder KLM, die ihr ganz einfach über unsere Such-Funktion aufrufen und abwägen könnt. Ist man flexibel, lässt sich so schnell ein passendes Schnäppchen finden.

Düsseldorf: Anreise und Abflug
Der Flughafen Düsseldorf ist sowohl über Bus, Bahn und S-Bahn, Taxis, den Flughafentransfer NRW Shuttle, als auch über die Autobahn A44 und den Sky-Train erreichbar. Direkt am Flughafengelände befindet sich der Bahnhof Düsseldorf-Flughafen, die S-Bahn und Sky-Train-Haltestelle sowie diverse Bushaltestellen. Es halten mehr als 350 Züge täglich. Der Sky-Train bringt Passagiere vom Bahnhof zum gewünschten Terminal, und auch Autofahrer gelangen mit dem Sky-Train von den Parkhäusern P4, P5 und P6 aus zu ihrem Terminal und sparen so wertvolle Zeit. S-Bahnfahrer nehmen vom Düsseldorfer Hauptbahnhof aus die S-Bahn der Linie S7 und gelangen innerhalb von einer Viertelstunde zum Flughafen. Die Buslinie 760 bringt Reisende von Ratingen zum Flughafen. Zum Bahnhof gelangen Passagiere mit den öffentlichen Linienbussen der Linien 729, 759 und 776 sowie dem SB51. Wer vom Zentrum aus mit dem Taxi zum Flughafen fährt, benötigt hierfür rund 12 Minuten und zahlt etwa 28 Euro. Jeden Tag öffnen mehr als 60 Geschäfte im Flughafen Düsseldorf die Pforten für ihre Kunden. Von 7:30 Uhr am Morgen bis 21:00 Uhr abends können Flughafenbesucher hier einkaufen. Vor dem Check-In bei Lufthansa lohnt sich so beispielsweise ein Besuch des Gold Restaurants, das Gästen eine besonders gemütliche Atmosphäre bietet. Für Frühflieger hat das Restaurant bereits ab 5 Uhr morgens geöffnet. Wer den Check-In am Flughafen Düsseldorf am Schalter vornehmen möchte, sollte sich 1 ½ bis zwei Stunden vor dem Abflug am Flughafen auf der zentralen Abflugebene einfinden. Fluggäste der Airline Air Berlin finden Ihren Check-In an den Schaltern 171-180 vor. Reisende ohne Aufgabegepäck, die online eingecheckt haben, können direkt zur Sicherheitskontrolle gehen. Der Vorabend-Check-In, am Flughafen Düsseldorf Late-Night Check-In genannt, ist ebenfalls bei beiden Fluggesellschaften möglich und kann zwischen 18 und 20 Uhr am Vorabend des Fluges durchgeführt werden.

Allgemeine Informationen für Peking
Vor Abflug muss man ein Visum für die Volksrepublik China bei einer Botschaft beantragen. Hierfür benötigt man einen mindestens 6 Monate gültigen Reisepass. Die Visakategorien sind L für Touristen, F für Geschäftsreisende, X Für Studenten und Z als Arbeitsvisum und können für 30 und 90 Tage beantragt werden. Die Währung des Landes ist der Renminbi Yuan. Hierbei kann man mit etwa 8 Yuan pro Euro rechnen. Diese erhält man im Tausch direkt am Flughafen Peking, oder mit internationaler Kreditkarte aus einem der vielen Geldautomaten im Terminal. Man sollte bei internationalen Flügen stets 90 Minuten vor Abflug am Check-In Schalter sein und das Gepäck aufgeben, um unnötige Komplikationen zu vermeiden.

Ankunft in Peking und Weiterreise
Man landet entweder am Terminal 2 oder 3. Der Beijing Capital International Airport liegt etwa 26 Kilometer außerhalb des Zentrums der Chinesischen Hauptstadt und ist an diese per Bus, Bahn, Taxi und Shuttle angebunden. Am schnellsten geht es mit der Airport Express Bahn, da man mit dieser den teilweise chaotischen Verkehr Pekings vermeidet. Vom Terminal 3 startet die Bahn, stoppt an T1 und T2 fährt dann nach Sanyuanqiao (hier hat man Anschluss an die Metro) und weiter zum Hauptbahnhof Dongzhimen. Eine Einzelfahrt kostet 25 Yuan. Insgesamt fahren 6 günstige Shuttles in alle Ecken der Stadt, eine Fahrt kostet 24 Yuan, und je nach Ziel ist es einfacher dieses mit dem Shuttle zu erreichen, da man nicht umsteigen muss. Ein Taxi in die Stadt kostet 70-120 Yuan und braucht dorthin 30 Minuten bis eine Stunde. Die günstigste Alternative für eine Fahrt in die Stadt sind die Busse der Linien 359 und 640 für unter 10 Yuan.

Das Wetter in Peking
Pekings Klima ist kontinental und vom Monsun beeinflusst. Es gibt feuchtheiße Sommer und kalte, trockene Winter. Die Beste Zeit für einen Besuch Pekings ist September und Oktober, im sogenannten ‚Goldenen Herbst’. Im Frühling ist es ähnlich schön, doch es kann häufig zu Sandsturm-ähnlichen Wetterereignissen kommen. Im Hochsommer werden Temperaturen bis zu 35 Grad erreicht, während das Thermometer im tiefsten Winter gerne -10 Grad erreicht.

Peking erleben
Die riesige Metropole hat für jeden etwas zu bieten und ist besonders seit der Olympiade 2008 sehr besucherfreundlich. Viele Straßenschilder und Informationen sind neben chinesisch auch auf Englisch verfügbar, das Metronetz ist ausgedehnt und man erreicht jedes Ziel spielend einfach. Highlights sind der Platz des Himmlischen Friedens und die Verbotene Stadt in direkter Nähe. Außerdem der Lama Tempel und das Nationalmuseum. Von Peking aus sind es nur rund 2 Stunden mit dem Bus zur chinesischen Mauer, ein lohnenswerter und unvergesslicher Tagesausflug!

Alle Angaben waren mit Stand September 2017 korrekt, können sich aber jederzeit und ohne Vorankündigung ändern.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.