Karte

Flüge nach Kenia

Flüge nach Kenia

Gelegen in Ostafrika ist Kenia zwar ein sehr armes, dafür aber wunderschönes Land mit zahlreichen Nationalparks und beneidenswerten Stränden. Wer dieses einzigartige Land bereisen möchte, hat insgesamt die Wahl zwischen elf verschiedenen Flughäfen, die von Deutschland aus angesteuert werden. Und damit der gewünschte Ort auch möglichst günstig erreicht werden kann, bietet Sykscanner die Möglichkeit, die Angebote der verschiedenen Fluggesellschaften im Handumdrehen miteinander zu vergleichen. Anstatt unnötig viel Geld auszugeben, kann man sich so stets günstige Flüge nach Kenia sichern.

Besonders faszinierend ist Kenia wegen der atemberaubenden Landschaften sowie der vielfältigen Fauna und Flora. Eines der Highlights, die das Land zu bieten hat, ist die Provinz Rift Valley mit dem Nakuru-See, welcher vor allem wegen der zahlreichen dort lebenden Flamingos bekannt ist. Fast unvorstellbar, aber an einigen Tagen trifft man hier auf rund zwei Millionen der rosa-roten Vögel. Doch neben Flamingos kann man in Kenia auch andere faszinierende Tiere bewundern, sodass eine Safari in einem der Naturschutzgebiete ein absolutes Muss für ist. Die perfekte Gelegenheit dafür bietet zum Beispiel das Schutzgebiet Masai Mara. Denn auf dem 1.672 Quadratkilometer großen Gelände sind nicht nur Löwen und Elefanten, sondern auch Nashörner, Zebras, Giraffen und Krokodile zu Hause, sodass man aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommt. Und weil ein Tag meist gar nicht ausreicht, um das ganze gebotenen Spektrum an Tieren und Natur kennenzulernen, gibt es dort auch zahlreiche Unterkünfte, die jedoch vorher reserviert werden müssen. Ebenfalls interessant für Naturliebhaber ist der Tsavo-East-Nationalpark als größter Nationalpark Kenias.

Doch sehenswert sind auch die größten Städte des Landes, nämlich Nairobi und Mombasa. Nairobi ist die Hauptstadt Kenias und wird derzeit von mehr als 2,5 Millionen Menschen bewohnt. Nicht entgehen lassen sollte man sich hier das Nationalmuseum, die Nationalbibliothek und das Nationaltheater. Wer die Kultur allerdings lieber hautnah miterleben möchte, ist im Bomas of Kenya perfekt aufgehoben. Das für Touristen errichtete Dorf liegt im Stadtteil Langatta und zeigt eindrucksvoll die Kultur und die Architektur der traditionellen Dörfer des Landes. Urlauber, die ein paar Tage in Mombasa verbringen, sollten eine Führung durch die Altstadt buchen und den alten portugiesischen Festungsbau Fort Jesus besichtigen. Auch ein Ausflug zu dem wunderschönen Strand Bamburi Beach lohnt sich.  

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 15 Tagen gefunden wurden.