Karte

Flüge von Köln nach London Gatwick

Fluginformationen Köln nach London Gatwick

Günstigster Preis für Hin- und Rückflug von Köln nach London Gatwick im letzten Monat

0

Fluglinien fliegen direkt von Köln nach London Gatwick

1 Flughafen

London Gatwick

Allgemeine Informationen
London ist eines jener Reiseziele, das eigentlich das ganze Jahr über äußerst populär ist. Die durchschnittlichen Ticketpreise ziehen aber vor allem von Juli bis September kräftig an und sind auch im Dezember im Allgemeinen höher als in den übrigen Monaten. Außerdem müsst ihr damit rechnen, an Wochenenden mehr für euer Ticket hinzulegen als an Werktagen. Am günstigsten sind die Preise von Januar bis März. Mit etwas Suchen könnt ihr jedoch zu jeder Jahreszeit unter Umständen ein tolles Schnäppchen machen. Sehr hilfreich für Preisvergleiche ist neben unserer Suchseite auch unsere praktische Preismeldungsfunktion.

Die Flugroute bedienende Airlines
Für die Anreise nach London muss es nicht immer der Flughafen London Heathrow sein. Eine sehr gute Alternative ist der Flughafen London Gatwick (siehe unten).
Während ihr von Frankfurt oder München direkt nach Gatwick fliegen könntet, ist der Abflughafen Köln-Bonn aber leider nicht so günstig. Von dort gibt es momentan keine Direktflüge. Ihr müsst also flexibel sein, d.h. mindestens 1 Zwischenstopp einlegen mit mehreren Stunden Wartezeit am Umsteigeflughafen. Am wenigstens Zeit vergeudet ihr mit einem täglichen Flug (außer sonntags) mit Eurowings bis nach Zürich, wo ihr dann auf EasyJet umsteigt. Relativ schmerzlos sind auch zwei Flüge am Samstag mit Swiss über Zürich. Samstags kommt ihr mit Eurowings bis nach Salzburg und könnt dort auf Airberlin oder British Airways umsteigen. Mit 2 Zwischenstopps in Zürich und Genf geht es samstags mit Swiss nach London. Sonntags könnt ihr mit Lufthansa über München bis nach Genf fliegen, wo ihr auf British Airways umsteigt.

Flughafen Köln-Bonn - Anreise und Abflug
Der Flughafen Köln-Bonn ist aus der Kölner Innenstadt, aber auch von Bonn und Düsseldorf aus, mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Von Köln nehmt ihr die S-Bahn-Linie 13. Von Bonn aus gibt es einen Airport-Shuttle ab dem Hauptbahnhof. Ab Düsseldorf bietet die Bahn nicht nur stündliche ICE-Anbindung, sondern es gibt auch mehrmals täglich einen Regionalexpress. Egal welche Transportmöglichkeit ihr wählt, ihr solltet mindestens 2 Stunden vor Abflug am Flughafen eintreffen. Sofern ihr bereits am Vorabend über die Webseiten der betreffenden Fluggesellschaften online eingecheckt habt und über einen Boarding-Pass verfügt, genügen eineinhalb Stunden, denn ihr braucht eigentlich nur noch euer Gepäck abgeben und sodann die Sicherheitskontrollen passieren. Zum Zeitvertreib bis zum Abflug bietet Köln-Bonn zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten (oder macht nur einen Schaufensterbummel). Bekannte Modehersteller sind ebenso vertreten wie Schmuckgeschäfte, eine Apotheke und natürlich Bars und Restaurants. Im gesamten Flughafen gibt es außerdem kostenloses Wi-Fi.

Flughafen London Gatwick – Ankunft und Weiterreise
Der Flughafen London Gatwick liegt etwa 45 km südlich der Londoner Innenstadt. Er ist nach London Heathrow hinsichtlich des Passagieraufkommens der zweitgrößte Großbritanniens. Egal in welchem der beiden Terminals ihr ankommt, so sind beide gleich gut mit Einkaufsmöglichkeiten ausgestattet. Der Flughafen ist außerdem behindertengerecht. Es gibt auch Wickelräume für Babys sowie Spielmöglichkeiten für Kleinkinder. Nach der Gepäckaufnahme findet ihr in der Ankunftshalle sowohl Geldautomaten als auch Bankschalter. Ihr könnt euch dort in einer Reihe von Geschäften eine britische Sim-Karte kaufen, sofern benötigt. In der Ankunftshalle findet ihr außerdem Schalter von Autoverleihern, wo ihr euren Mietwagen abholen könnt, falls ihr einen vorgebucht habt. Mit eigenem Transport kommt ihr über den Motorway M23 zur Autobahn A23 London-Brighton. Vom Flughafen-Bahnhof gleich neben dem Süd-Terminal könnt ihr regelmäßig Regionalzüge bis zu den Londoner Bahnhöfen Victoria Station und London Bridge Station besteigen. Oder nehmt von dort den alle paar Minuten verkehrenden Gatwick Express, der bis zur Victoria Station nur 30 Minuten braucht. Die Fahrkarten könnt ihr schon zuhause online buchen. Falls ihr mit dem Taxi weiter wollt, so findet ihr Taxistände direkt vor allen Ausgängen.

Praktische Reiseinformationen
Falls ihr für London ein Hotel oder einen Mietwagen braucht, solltet ihr beides am besten schon zuhause buchen.
Seid euch darüber bewusst, dass in Großbritannien Linksverkehr herrscht und dass London ein sehr komplexes und verwirrendes Einbahnstraßensystem hat. Seid ihr euch also nicht ganz sicher, solltet ihr vielleicht doch besser nur Londons exzellentes öffentliches Verkehrsmittelnetz nutzen, das zudem auch noch sehr kostengünstig ist. Die berühmte London Underground (auch: London Tube) hat ein sehr weitverzweigtes Netz. Und mit dem London Pass, der wahlweise für 1, 2, 3 oder auch 6 Tage gültig ist, könnt ihr alle öffentlichen Verkehrsmittel ohne Einschränkung nutzen, einschließlich die Underground, Stadtbusse, sowie S-Bahnen.
Zur Einreise nach Großbritannien genügt eigentlich euer deutscher Personalausweis. Nehmt aber vorsichtshalber doch lieber auch noch den Reisepass mit.

Preise in London
London gilt als eine der teuersten Städte der Welt und ihr werdet schockiert sein, wenn ihr euch nicht darauf vorbereitet. Ganz allgemein könnte man sagen, dass die durchschnittlichen Verbraucherpreise in London in etwa ein Viertel teurer sind als in Köln, Restaurants und Kneipen sogar rund 40 Prozent teurer. So kostet beispielsweise ein Mahl für zwei Personen in einem Mittelklasserestaurant mindestens 70 Euro*; und für einen halben Liter Bier legt ihr etwa 5,50 Euro“ auf den Schanktresen. Auch Taxis sind unglaublich teuer (ein weiterer Grund, so oft wie möglich öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen). So kostet zum Beispiel schon die Taxifahrt von Gatwick bis ins Stadtzentrum ohrenschlackernde 260 Euro*. Und selbst für eine nur etwa fünfminütige Fahrt innerhalb Londons dürft ihr mit mindestens 15 Euro* rechnen. Die gute Nachricht: Viele der besten Museen Londons, einschließlich des Britischen Museums und der Tate Gallery kosten keinen Eintritt!

London preisgünstig erleben
Die kulturellen und architektonischen Sehenswürdigkeiten Londons können ganze Buchbände füllen – und dabei muss es nicht einmal immer teuer sein. Ihr könnt tatsächlich London kostenlos erleben. Und lasst euch dabei auch nicht diese Top-Sehenswürdigkeiten entgehen! Hotels müssen ebenfalls nicht ein kleines Vermögen kosten. Es gibt durchaus auch preiswerte Unterkünfte.

*Sämtliche Angaben sind mit Stand Dezember 2016 aktuell, können sich jedoch jederzeit ändern.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 15 Tagen gefunden wurden.