Karte

Flüge von Köln nach Wien

Fluginformationen Köln nach Wien

Günstigster Preis für Hin- und Rückflug im letzten Monat

56 €

Direkte Fluglinien

7

Flüge pro Woche

34

Durchschnittliche Flugzeit, Gesamtdistanz 745 Kilometer

1 Std. 25 Min.

Beliebteste Fluglinie im letzten Monat

eurowings

Wien

1 Flughafen

Was ihr zur Flugroute Köln - Wien wissen solltet:


Wie lange dauert ein Flug von Köln nach Wien?
Zwischen Köln und Wien liegen fast 750 Kilometer, doch mit einem praktischen Direktflug braucht ihr für diese Distanz gerade einmal etwas unter 1 ½ Stunden! Flüge zwischen den zwei deutschen Metropolen gehen an jedem Wochentag, und das besonders am Morgen und späteren Nachmittag.

Wie viel kostet ein Flug von Köln nach Wien?
Für eine Hin- und Rückflug Ticket von Köln nach Wien zahlt ihr in der Regel stets unter 100 Euro. Das günstigste Angebot im letzten Monat lag bei gerade mal 77 Euro. Möchtet ihr ein Flugticket für die Gegenrichtung finden, könnt ihr diese hier finden: Wien nach Köln.

Welche Airlines bieten Flüge von Köln nach Wien an?
Eurowings und Austrian Airlines bieten praktische und preisgünstige Direktflüge von Köln nach Wien an. Die beliebteste Airline letzten Monat war Eurowings, besonders weil mehrere Flüge täglich angeboten werden. Insgesamt hat man die Auswahl aus 32 Flügen pro Woche und findet so garantiert ein passendes Angebot. Easyjet, die Lufthansa und Swiss Airlines erweitern das Angebot zusätzlich mit Flügen mit Zwischenstopp über einen anderen Flughafen.

Welche Reisedokumente benötigt man für einen Flug von Köln nach Wien?
Dank des praktischen Schengen Abkommens ist das Reisen innerhalb Europas mehr als einfach geworden. Für EU-Bürger, sowie Schweizer und Liechtensteiner Staatsbürger ist weder Reisepass noch Visum von nöten. Es genügt ein gültiger Personalausweis auf der Reise von Köln nach Wien, dazu das gedruckte oder auf dem Handy gespeicherte Flugticket.



Was ihr über Köln wissen solltet:


Wie kommt man am besten zum Flughafen in Köln?
Den Flughafen Köln erreicht man mit der S-Bahn in rund 15 Minuten. Die Linie S-13 fährt mehrmals die Stunde vom Kölner Hauptbahnhof. Die Einzelfahrt kostet etwa 3 Euro und die Bahn hält direkt am Airport. Man benötigt hierfür ein Ticket für Zone 1b. Hat man es eilig oder benötigt etwas mehr Komfort und Ruhe greift man auf ein Taxi zurück, das bei normaler Verkehrslage aus dem Zentrum nur 10 Minuten braucht. Eine Fahrt kostet dafür aber je nach Tageszeit zwischen 20 und 30 Euro. Der Flughafen Köln-Bonn verfügt über die beiden Terminals 1 und 2. Eurowings und Austrian fertigen ihre Passagiere in der Regel in Terminal 1 ab und man sollte dieses 60-90 Minuten vor Abflug erreichen. Mit einer ausgedruckten Bordkarte oder dem Eincheck-Code auf dem Handy braucht ihr nur euer Gepäck an den von jeder Gesellschaft bereitgestellten Sonderschaltern abgeben und spart euch lange Wartezeiten am Schalter.

Wie kann man sich die Wartezeit am Flughafen Köln vertreiben?
Habt ihr noch Zeit bis zum Abflug, so bietet euch der Flughafen Köln abwechslungsreiche Möglichkeiten. Ihr könnt beispielsweise im öffentlichen Bereich des Terminals 1 bei Esprit und Marc O‘Polo aktuelle Mode und Accessoires shoppen oder bei Glamour & Style Lederwaren und Schmuck erwerben. Des Weiteren gibt es hier einen REWE Supermarkt. Wer noch Reiselektüre benötigt, wird im Kirschner Buchladen fündig. Auch für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt: Von Burger King über Starbucks bis zu Kamps Backstube und vielen weiteren gastronomischen Angeboten reicht die Palette. Auch hinter den Sicherheitskontrollen kann man sich noch eine Stärkung genehmigen, z.B. im Café Bistro Leysieffer; oder ihr kauft bei Heinemann Duty-Free zollfrei ein.



Was ihr über Wien wissen solltet:


Welche Währung benutzt man in Wien?
Deutschland und Österreich nutzen beide den Euro als Währung, ein Geldwechsel ist also schon lange nicht mehr von Nöten. Möchte man kein Bargeld aus Deutschland mitführen, findet man Geldautomaten vieler Banken direkt in der Ankunftshalle des Wiener Flughafens. Diese Akzeptieren sowohl Kredit- als auch deutsche EC-Karten.

Welche Zeitzone herrscht in Wien?
Köln und Wien befinden sich beide in der mitteleuropäischen Zeitzone! Bei einer Reise zwischen den beiden Städten muss die Uhr also nicht umgestellt werden und ein Jetlag erwartet euch garantiert nicht!

Wie kommt man am besten ins Stadtzentrum von Wien?
Der Flughafen Wien ist sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen und gibt es nach der Ankunft eine Vielzahl an Möglichkeiten die Reise bequem in Richtung Zentrum fortzusetzen. Auf dem schnellsten Weg gelangt ihr mit dem City Airport Train (CAT) vom Flughafen nach Wien-Mitte. Der Zug verkehrt täglich zwischen 05:36 und 23:06 Uhr. Die Fahrt dauert lediglich eine Viertelstunde. Die Tickets dafür könnt ihr in der Ankunftshalle an einem Schalter kaufen. Der Fahrkartenpreis für eine Strecke beträgt 12 Euro. Auch mit der S-Bahn kann man in rund 25 Minuten rasch und günstig ins Wiener Stadtzentrum gelangen. Die Linie S7 fährt direkt vom Flughafen in regelmäßigen Abständen dorthin und ein Einzelfahrschein kostet 4,40 Euro. Des Weiteren verbinden mehrere Buslinien der Vienna Airport Lines den Flughafen mit wichtigen Verkehrsknoten der Region, z.B. Münchendorf oder Wien Westbahnhof. Die Preise für eine einfache Fahrt liegen bei 8 Euro aufwärts, je nach Fahrziel. Die Haltestellen der Bus- und Bahnlinien befinden sich in der Nähe des Terminals 3. Vor den Ankunftsbereichen des Flughafens findet ihr außerdem zu jeder Tages- und Nachtzeit ausreichend Taxis, die euch an euer Wunschziel bringen. Die Fahrt nach Wien-Mitte kostet rund 35 Euro. Eine weitere praktische Option ist ein Mietwagen. Im Mietwagencenter im Parkhaus 4, Ebene 0, findet ihr die Serviceschalter von insgesamt neun Mietwagenanbietern, z.B. Hertz und Europcar. Bei Skyscanner findet ihr bei Bedarf neben Flügen und Leihwagen auch schnell und einfach ein passendes Hotel.

Was kann man in Wien tun und sehen?
Nicht nur die fantastischen Bauwerke wie der Stephansdom und das Hundertwasserhaus machen eine Reise lohnenswert, sondern auch die zahlreichen interessanten Museen mit einzigartigen Ausstellungsstücken. Für einen ruhigen Spaziergang durchs Grüne bietet sich ideal der weitläufige Garten des Schloss Schönbrunns an. Um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen, sollte man sich eines der klassischen Konzerte in der Wiener Hofburg nicht entgehen lassen. Neben dem riesigen kulturellen Angebot ist Wien vor allem auch für den einen oder anderen Gaumenschmaus bekannt. So ist es absolut empfehlenswert, sich eines der traditionellen Wiener Schnitzel mit Pommes zu gönnen. Obwohl das Gericht auch in Deutschland ein Topseller ist, schmeckt das Original eben immer noch am besten. Zum Nachtisch noch ein Stück Sachertorte oder einen Kaiserschmarrn und das österreichische Menü ist perfekt. Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Wien haben wir für euch in unserem Reiseblog noch einmal aufgelistet und zusammengefasst, damit ihr schon heute mit der Reiseplanung beginnen könnt!

Was ist die beste Reisezeit für Wien?
Besonders der Sommer ist in Wien lohnenswert. Die Stadt ist geschäftig und belebt und es gibt in den vielen Parks und Gärten viel Grün und buntes zu Entdecken. Die Temperaturen steigen auf bis zu 26 Grad und viele Biergärten haben die ganze Nacht geöffnet. Wien ist das ganze Jahr über ein solch phänomenal populäres Reiseziel, das es bisweilen zu Engpässen bei den Hotelunterkünften kommen kann. Um zu vermeiden, dass ihr womöglich in irgendeinem Außenbezirk abseits der Action unterkommen müsst, solltet ihr unbedingt bereits zuhause euer Hotel vorbuchen. Im Winter locken Weihnachtsmärkte und eine phänomenale Silvesterfeier am Wiener Prater. Kostenlose Aktivitäten bei einem Besuch der Hauptstadt Österreichs gibt es an jeder Ecke, aber besonders in den warmen Frühjahrs- und Sommermonaten.



Die oben angegebenen Preise und Informationen sind aktuell im Juli 2018.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.