COVID-19 (Coronavirus) kann deine Reisepläne beeinträchtigen. Egal, wohin deine Reise geht, hier findest du die neuesten Reisehinweise.

Reisetipps, Infos & Inspiration 11 Tipps für einen Familienurlaub 2021

Alle Artikel

11 Tipps für einen Familienurlaub 2021

Wir wissen, dass Reisen aktuell ganz besonders schwierig ist. Neben praktischen Ratschlägen und Infos zum Thema Reisen während der COVID-19-Pandemie wollen wir euch aber auch weiterhin inspirierende Reise-Tipps für zukünftige Urlaube liefen – damit ihr auf jeden Fall bereit für neue Abenteuer seid, wenn die Welt endlich wieder ihre Pforten öffnet!

Könnt ihr es auch kaum erwarten, bis Flüge in die weite Welt und spannende Reiseabenteuer mit der ganzen Familie wieder bedenkenlos und sicher möglich sind? Wir auch nicht. Genau deshalb dachten wir, wir laden euch schon jetzt ein wenig zum Träumen und Planen ein. In diesem Artikel präsentieren wir euch 11 wunderbare Destinationen für einen Familienurlaub 2021 für die Zeit nach der Pandemie.

Ein kurzer Hinweis noch, bevor es losgeht: Stellt sicher, euch vor jeder Buchung über die aktuellen Reisewarnungen und -hinweise zum jeweiligen Reiseort auf der Website des Auswärtigen Amtes zu informieren, um möglichst sicher zu sein und bloß nichts Wichtiges zu übersehen.

Top-Reiseziele für aktive Familien

Nach all dem Zuhausebleiben dieses Jahr freuen wir uns alle schon umso mehr auf einem aktiven Familienurlaub 2021. Damit ihr euch nächstes Jahr wieder mit der ganzen Familie an traumhaften Orten verausgaben könnt, haben wir hier schon mal drei wundervolle mögliche Urlaubsdestinationen für Natur-, Sport- und Wanderfreunde mit Kindern ausfindig gemacht.

1. Familienurlaub in den österreichischen Bergen

Familienurlaub 2021

Wer mit der ganzen Familie verreist, vor allem mit kleinen Kindern, für den zählt nicht nur das Angebot am Urlaubsort selbst. Wichtig ist auch, wie leicht dieser mit Sack und Pack zu erreichen ist, und wie leistbar alles wird. Ein günstiges, nahes und dennoch wundervoll idyllisches Urlaubsziel für Eltern mit Kindern wären dabei die malerischen Berge unseres Nachbarn im Süden. In den österreichischen Alpen könnt ihr mit euren Kleinen auf authentischen Alm- und Bauernhöfen samt süßen Tieren unterkommen. Ihr könnt zudem Wanderungen durch die grünen Gebirgslandschaften unternehmen oder an kristallklaren Bergseen dahinträumen, picknicken oder sogar campen. Viele Höfe bieten darüber hinaus die Möglichkeit, einen Blick auf die eigene Herstellung von Produkten wie Fleisch, Käse und mehr zu werfen. Lehrpfade bringen dagegen Interessierten vielerorts mehr über die Natur und ihre Bewohner bei.

Doch was ist mit dem Urlaub 2020? Wann kann ich wieder sicher verreisen?

2. Natur und (Pop-)Kultur in Neuseeland

Familienurlaub 2021

Für Familien mit etwas älteren Kindern, die auch eine längere Flugreise auf sich nehmen möchten, bietet sich ebenso ein aktiver Urlaub im wundervollen Neuseeland an. In Sachen Natur hat das Land so gut wie alles zu bieten: von abgelegenen Stränden über schneebedeckte Berge zum Skifahren bis hin zu Vulkanregionen samt heißen Quellen. Eigene Reservoirs lassen euch einen ganz besonderen Bewohner des Insellandes besuchen, den niedlichen Kiwi. Möchtet ihr dagegen einwenig mehr über die Geschichte und Kultur eures Urlaubsortes erfahren, warten Maori-Stätten samt Vorführungen des traditionellen Haka-Tanzes auf euch. Abschließend ist Neuseeland aber natürlich auch das Land des Herrn der Ringe! Fans von Tolkiens Saga können sich in Hobbingen bzw. Matamata für einige Zeit wie waschechte Hobbits fühlen.

Wie sicher ist es, 2020 zu reisen? Hier findet ihr Antworten auf eure brennendsten Fragen zum Thema sicheres Reisen während Corona!

3. Safari im Kruger Nationalpark, Südafrika

Familienurlaub

Welches Kind liebt keine Tiere – und wo kann man diese eindrucksvoller erleben als bei einer Safari in Afrika? Der Kruger Nationalpark ist nur einer von vielen Orten, die ihr für einen Familienurlaub 2021 in Betracht ziehen könnt. Auf jeden Fall ist er aber einer der eindrucksvollsten, denn hier könnt ihr auf über 19.600 Quadratkilometer fast 150 Säugetierarten, mehr als 500 Vogelarten, 114 Reptilienarten sowie 49 Fisch- und Amphibienarten bestaunen, darunter auch die ikonischen „Big Five“: Löwen, Elefanten, Nashörner, Leoparden und Büffel. Ein Besuch des Kruger Nationalparks bleibt euch und euren Kleinen bestimmt ein Leben lang in aufregender Erinnerung!

Noch mehr Reiseideen? Hier sind 9 unterschätzte Reiseziele für zukünftige Reisepläne

Top-Städte- und Kultur-Trips für Familien

Seid ihr eher die Städte-Urlauber, die Kunst und Kultur am liebsten mit den Annehmlichkeiten des urbanen Lebens und köstlichen Ausflügen in die örtliche Kulinarik verbinden? Auch in diesem Fall haben wir ein paar tolle Vorschläge für euren nächsten Familienurlaub nach COVID-19 für euch!

4. Tokio, Japan

Städtetrip

Wer einen Familienurlaub 2021 zwischen den Welten erleben möchte, der ist in Tokio bestens aufgehoben. Japan steht wie kaum ein anderer Ort zwischen Tradition und Moderne. Nirgends wird dies so deutlich klar wie in der Hauptstadt Tokio. Hier könnt ihr an einem Tag Jahrhunderte alte Tempel und den eindrucksvollen Kaiserpalast besuchen oder an der traditionellen japanischen Teezeremonie teilnehmen. Am nächsten Tag dagegen könnt ihr durch die modernen Unterhaltungsviertel der Stadt spazieren, es euch in einem Katzen- oder Anime-Café schmecken lassen, ins Videospiele-Museum gehen oder den Ausblick vom 333 Meter hohen Tokyo Tower bestaunen. Ein Familienurlaub 2021 der Extra-Klasse!

Hier ist unsere ultimative Reise-Checkliste 2020: Was ihr für euren nächsten Urlaub wissen solltet

5. Venedig, Italien

Familienurlaub 2021

Kunst, Kultur, traumhafte Architektur und Landschaften, sonnige Strände, leckeres Essen – das alles gibt es in Italien. Die Brückenstadt Venedig ist unter den Städten des wunderbaren Landes eine ganz besondere Perle. Jedes Jahr im Frühjahr dürft ihr hier den einzigartigen Karneval miterleben, samt bunten Kostümen, Paraden an Land und zu Wasser sowie jeder Menge Spiel und Spaß. Das ganze Jahr über warten hier außerdem spaßige Familienaktivitäten wie Workshops, in denen ihr selbst traditionelle venezianische Masken bastelt, Besuche in interaktiven Museen (beispielsweise rund um den berühmten Künstler und Erfinder Leonardo da Vinci) oder Glasbläser-Vorführungen auf der venezianischen Insel Murano. Und wer möchte, der darf im Stadtteil bzw. am Eiland Lido natürlich auch an den Strand zum Planschen und Sonnenbaden.

Hier findet ihr alles Wissenswerte zu Reiseversicherungen und dem Coronavirus: der ultimative Guide

6. Paris, Frankreich

Städtetrip mit der Familie

Jeder sollte einmal im Leben in der Stadt der Liebe und Lichter gewesen sein, den Blick vom Eiffelturm genossen, die Katakomben unter Paris erkundet und köstliche französische Spezialitäten wie Zwiebelsuppe oder Käsefondue probiert haben. Paris steckt voller Überraschungen, von prächtigen historischen Stätten über faszinierende Museen bis hin zu regelrechten Wundern wie der Kathedrale von Notre Dame, die nach dem verheerenden Brand 2019 wieder aufgebaut wird, oder dem abends lichterloh funkelnden Eiffelturm selbst. Neben der ganzen Kunst, Kultur und Kulinarik wartet hier aber noch ein weiteres Highlight für Familien mit Kindern: Disneyland Paris, das man vom Stadtzentrum aus in unter einer Stunde erreichen kann und das sich sowohl für Tagesausflüge wie auch ein paar fantasiereiche, abenteuerliche Tage direkt im Vergnügungspark anbietet.

Wie sieht die Zukunft des Flugverkehrs aus? So werden Flugreisen nach COVID-19 aussehen

Top-Destinationen für Familien mit kleinen Kindern

Wenn ihr nach der Pandemie mit kleinen Kindern verreisen möchtet, soll es an einen Urlaubsort gehen, der nicht allzu weit weg liegt. Darüber hinaus sollte der Ort auf die besonderen Bedürfnisse von Eltern und ihren Sprösslingen zugeschnitten sein und natürlich auch Abwechslung und Erholung vom Alltag bieten. Hier sind drei solche Destinationen für euren Familienurlaub 2021:

7. Fuerteventura, Spanien

Strandurlaub

Wer an die Küsten der Kanarischen Inseln denkt, dem kommt womöglich zunächst ein wellenreiches Surferparadies in den Sinn. Doch auch lauschige, geschützte Buchten, in denen das Wasser wundervoll ruhig ist und goldgelbe Sandstrände, die flach ins Meer abfallen, findet ihr hier. Einer davon ist der Playa La Concha, der sich perfekt für einen Badeurlaub selbst mit den Kleinsten anbietet. Auch der nahe gelegene Playa del Castillo (El Cottilo) samt direkt angeschlossenem Parkplatz und gastronomischen Einrichtungen zur Verpflegung bietet sich wunderbar zum Entspannen an. Im Sand und zwischen den Felsen darf nach Lust und Laune gespielt werden. Im Meer tummeln sich niedliche Fischchen und auch ins Hotel habt ihr es hier nicht weit, finden sich doch am und um die Strände zahlreiche Optionen in allen Preisklassen.

Tipps zum Fliegen während der Coronakrise: wichtige Informationen zur Gesichtsmaske

8. Camping in Kroatien

Campingurlaub mit der Familie

Camping-Trips sind ein unglaubliches Abenteuer, vor allem für kleine Kinder. Mögt ihr es nicht auch im Zelt unter den Sternen zu schlafen oder auch luxuriöser beim Glamping im Bungalow? Dabei könnt ihr euch euer eigenes Essen überm Lagerfeuer kochen, im See oder am Meeresstrand direkt neben dem Campingplatz schwimmen gehen und tagsüber Ausflüge in die Natur unternehmen, um Fauna und Flora selbst zu entdecken. Kroatien ist voll von empfehlenswerten Camping- und Glamping-Plätzen und kann von Deutschland aus in wenigen Autostunden erreicht werden. Zudem ist das Campen angenehm preiswert – und wer im eigenen Auto oder gar per Wohnmobil anreist, hat auch garantiert alles Nötige immer sofort griffbereit.

Camping liegt voll im Trend! Hier sind 10 Reisetrends nach der Coronakrise für euren Insta-Feed

9. Thermen-Urlaub in der Bundesrepublik oder Österreich

Soll es fürs kommende Jahr ein Urlaub in der Region sein? Wie wäre es dann mit einem Thermen-Urlaub für die ganze Familie? Egal, ob Kurztrip oder eine ganze Woche, die Bundesrepublik hat zahlreiche wunderbare Spa- und Thermen-Hotels zu bieten, in denen sich Jung und Alt gemeinsam oder auch getrennt vergnügen können. So dürfen die Eltern beispielsweise mal eine wunderbar entspannende Massage genießen, während es für die Kleinen zum betreuten Schwimmkurs geht – oder man wählt eine Thementherme und wird beispielsweise gemeinsam zum Piraten, der auf Wasserrutschen und in Wellenbecken auf die Suche nach verborgenen Schätzen geht. Ausflüge auf angeschlossene Spielplätze oder in die deutsche Natur dürfen zusätzlich auf dem Programm stehen, und nach dem Abenteuer ist man im eigenen Auto auch im Nu wieder zuhause.

Noch mehr Urlaub zuhause? Hier sind die 11 besten Staycations Deutschlands 2020

Top-All-inclusive-Reisen für einen Familienurlaub 2021

Möchtet ihr euch nach der Ankunft am Urlaubsort um nichts mehr kümmern und einfach die wohlverdiente Auszeit genießen? Dann bucht am besten all-inclusive. Für Familien mit Kindern bieten All-inclusive-Resorts zudem meist wunderbare Angebote von eigenen Spiel- und Badebereichen bis hin zu diversen Workshops, Gemeinschaftsaktivitäten und Kursen.

10. Side, Türkei

Die Türkei ist bekannt für ihre traumhaften Küstenregionen und bietet entlang dieser auch jede Menge tolle All-Inclusive-Resorts. Diese bieten sich bestens für einen Familienurlaub nach COVID-19 an! Viele der Unterkünfte haben ihre eigenen, geschützten Strandabschnitte, aber auch zahlreiche Pools für alle Altersklassen. Wer seinen Strand- und Badeurlaub in der Türkei mit Kultur und Bildung verbinden möchte, der findet rund um Side zudem so manches spannendes Ausflugsziel. Dazu zählen beispielsweise das Side Museum, der Tempel des Apollo oder das Nymphaeum.

Hier sind weitere 13 Traumziele, um die Welt des Reisens neu zu entdecken

11. Goldstrand, Bulgarien

Familienurlaub 2021

Auch Bulgarien bietet sich für einen entspannten All-inclusive-Urlaub mit der ganzen Familie an. Das wundervolle Land trumpft mit fantastischen Naturlandschaften, spannenden Sehenswürdigkeiten, aber auch traumhaften Stränden. Was für Familien obendrein wichtig ist: Urlaub hier gibt es schon für äußerst wenig Geld. Die Flugzeit beträgt von Deutschland aus ebenfalls bloß zwei bis drei Stunden, was auch mit kleineren Kindern gut durchführbar ist. Besonders empfehlenswert als Urlaubsziel nach der Pandemie ist in Bulgarien die paradiesisch schöne Goldstrand-Region. Hier könnt ihr aus zahlreichen Resorts in jeder Preisklasse wählen und neben Tagen am türkisblauen Wasser auch Ausflüge in den gleichnamigen Nationalpark unternehmen.

Träumt ihr jetzt auch schon vom Ende der Corona-Pandemie und einem relaxten Familienurlaub 2021? Wir auf jeden Fall! Bis dahin wünschen wir euch schon mal viel Spaß beim Planen und Fernweh Schüren!

💡Auf unserer interaktiven Weltkarte könnt ihr live einsehen, wohin ihr bereits reisen könnt. Abonniert unsere E-Mail-Updates, um informiert zu werden, sobald euer ausgewähltes Reiseziel die Einreisebeschränkungen aufhebt:

FAQs

Wann kann ich wieder verreisen?

Nach vielen Wochen der Unsicherheit gibt es gute Nachrichten für Reisende, da viele Länder ihre Grenzen für den internationalen Tourismus wieder geöffnet haben. Das bedeutet, dass ihr jetzt wieder verreisen könnt, allerdings ist eure Auswahl an Zielen kleiner als zuvor. Informiert euch auf der Website des Auswärtigen Amtes über bestehende Reisewarnungen und -Hinweise. Verschafft euch bestenfalls einen Überblick über die Länder, die ihre Grenzen für ausländische Touristen bereits geöffnet haben, und ggf. über fortbestehende Reisebeschränkungen.

Was ist eine Reisewarnung und verbietet sie grundsätzlich eine Reise?

Eine Reisewarnung wird vom Auswärtigen Amt für Risikogebiete ausgesprochen. Eine Reisewarnung ist grundsätzlich kein Reiseverbot, sie sagt jedoch aus, dass von einer „konkreten Gefahr für Leib und Leben“ ausgegangen werden muss. Gegebenenfalls wird auch nur vor Reisen in bestimmte Regionen eines Landes gewarnt (Teilreisewarnung).

Gibt es eine Reise-App für das sichere Reisen?

Die Reise-App des Auswärtigen Amtes  bietet euch Tipps und eine Checkliste für eure Reisevorbereitung. Ihr findet auch die Adressen der Vertretungen eures Reiselandes in Deutschland, Infos für Notfälle sowie die Adressen der deutschen Vertretungen in eurem Reiseland. Außerdem stehen euch Push-Nachrichten zu aktualisierten Reise- und Sicherheitshinweisen zur Verfügung. Die Corona-Warn-App der Bundesregierung dagegen Die Corona-Warn-App informiert euch, wenn ihr euch längere Zeit in der Nähe einer Person aufgehalten habt, bei der später eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt wurde.

Und hier sind noch ein paar nützliche Artikel rund um das Thema „sichere Reisen in Coronazeiten“: