Karte

Flüge mit Kenya Airways

Die 1977 gegründete kenianische Fluggesellschaft Kenya Airways hat ihren Sitz in Kenias Hauptstadt Nairobi und bedient vom Flughafen Jomo Kenyatta International sowohl nationale Ziele in Afrika (z. B. Johannesburg, Dakar, Cape Town, Lagos, Mombasa und Zanzibar) als auch internationale Reiseziel in Europa (z. B. Amsterdam, London und Paris), Asien (z. B. Abu Dhabi, Bangkok, Beijing, Dubai, Hong Kong und Mumbai) und Destinationen im Nahen Osten. Insgesamt besitzt Kenya Airways eine aus 39 Flugzeugen bestehende Flotte und knapp 4.000 Mitarbeiter kümmern sich um das Wohl der jährlich rund 3,5 Million Fluggäste der Airline.

Die folgenden Darstellungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die angegebenen Daten und Informationen stammen aus April 2017, können sich aber jederzeit und ohne Vorankündigung durch die jeweilige Fluggesellschaft ändern.

Informationen zum Fliegen mit Kenya Airways

Informationen zum Check-in

Kenya Airways bietet ihren Passagieren verschiedene Möglichkeiten, um im Vorfeld eures Fluges einzuchecken. Um dabei alle Wege am Flughafen rechtzeitig erledigen zu können, empfiehlt es sich, bereits zwei bis drei Stunden vor Abflug am Airport zu sein und den Check-in ehestmöglich zu erledigen. Dabei empfiehlt Kenya Airways ihren Fluggästen einen Check-in zwischen 90 und 120 Minuten vor dem Abflug. Auf allen internationalen Flügen ist es sogar erforderlich, unabhängig von der gebuchten Reiseoption, dass ihr mindestens zweieinhalb Stunden vor eurem geplanten Abflug am Flughafenschalter eincheckt, wobei die Schalter etwa eine Stunde vor dem Abflug schließen. Der Check-in für Inlandsflüge wird von Kenya Airways mindestens 90 Minuten vor dem Abflug empfohlen. Hier schließen die Schalter rund 30 Minuten vor dem geplanten Abflug. Eine weitere Variante des Check-ins ist der Online-Check-in, der euch 30 Stunden bis 2 Stunden vor dem Abflug mit Kenya Airways zur Verfügung steht. Der Vorteil des Online-Check-ins ist neben der Tatsache der Sitzplatzreservierung, dass ihr euer Gepäck lediglich an den gekennzeichneten „Online-Check-in Drop-off Points“ am Flughafen abgeben müsst und somit ein langes Warten an der Schalterschlange umgehen könnt. Detaillierte Informationen zum Check-in bei Kenya Airways könnt ihr auch auf der Internetseite der kenianischen Fluggesellschaft in englischer Sprache nachlesen.

Gepäckbestimmungen und Gebühren

Sowohl das Handgepäck als auch das Freigepäck sind bei Kenya Airways von eurer gebuchten Reiseoption abhängig. So dürfen Passagiere der Premier World insgesamt 2 Handgepäckstücke, wobei jedes Handgepäckstück das Maximalmaß von 55 x 25 x 35 cm (L x B x H) nicht überschreiten darf, sowie 1 persönlichen Gegenstand (z. B. Handtasche oder Laptoptasche), der die Maße von 40 x 30 x 15 cm (L x B x H) nicht überschreiten darf, mit an Bord ihres Fluges nehmen. Alle 3 Gepäckstücke zusammen dürfen das Maximalgewicht von 18 kg nicht überschreiten. Des Weiteren ist zusätzlich 1 Duty-free-Einkaufstasche erlaubt. Passagiere der Economy und Economy East Africa dürfen hingegen nur 1 Handgepäckstück mit dem bereits genannten Maximalmaß sowie 1 persönlichen Gegenstand mit an Bord nehmen. Hier beträgt das gemeinsame Maximalgewicht der beiden Gepäckstücke 12 kg. Auch in diesen Kategorien ist 1 weitere Duty-free-Einkaufstasche erlaubt. Hinsichtlich des aufzugebenden Gepäcks ist zu sagen, dass dieses bei Kenya Airways sowohl von eurer gebuchten Reiseoption als auch von eurem Reiseziel abhängig ist. So dürfen beispielsweise Passagiere der Premier World auf den Flügen „AFRICA-America/Europe“ 2 Gepäckstücke mit einem Maximalgewicht von 32 kg pro Gepäckstück aufgeben, während Passagiere der Economy auf diesen Flügen 2 Gepäckstücke mit einem Maximalgewicht von 23 kg pro Gepäckstück aufgeben dürfen. Weitere Informationen zu weiteren Gepäckbestimmungen sowie zu möglichen Gebühren, die beispielsweise bei Übergewicht des Gepäcks anfallen, findet ihr auf der Internetseite von Kenya Airways.

Sitzplätze und Reservierungen

Bei Kenya Airways könnt ihr zum einen bei der Online-Reservierung eurer Flüge die gewünschten Sitzplätze reservieren. Dafür müsst ihr einfach den Angaben auf der Internetseite von Kenya Airways folgen. Darüber hinaus besteht gegen eine Zusatzgebühr auch die Möglichkeit, dass ihr Sitzplätze mit extra Beinfreiheit erhaltet. Das ist insbesondere für Passagiere auf längeren Flugreisen interessant.

Service an Bord

Neben einem Magazin, was Kenya Airways monatlich seit 2005 auf ihren Flügen an die Passagiere verteilt, stehen euch auf fast jedem Flug mit der kenianischen Airline eure eigenen interaktiven Monitore in der Kopfstütze des Vordersitzes zur Verfügung, die euch die Möglichkeit bieten auf eurem Flug diverse Filme, Fernsehserien oder Musik zu genießen.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 15 Tagen gefunden wurden.