Karte

Flüge von München nach Stockholm

Fluginformationen München nach Stockholm

Günstigster Preis für Hin- und Rückflug im letzten Monat

85 €

Direkte Fluglinien

5

Flüge pro Woche

46

Durchschnittliche Flugzeit, Gesamtdistanz 1276 Kilometer

2 Std. 10 Min.

Beliebteste Fluglinie im letzten Monat

Lufthansa

Stockholm Arlanda, Stockholm Bromma, Stockholm Vasteras und Stockholm Skavsta

4 Flughäfen

Fluglinien, die von München nach Stockholm fliegen
Es gibt verschiedene Fluglinien, die die Strecke zwischen München und Stockholm bereisen. Hierzu zählen unter anderem die Deutsche Lufthansa, Adria Airways, Air Baltic, airberlin, British Airways, Eurowings, Finnair, Ryanair, Luxair und die niederländische Fluggesellschaft KLM Royal Dutch Airlines.
Flüge vom Münchner Franz-Josef-Strauß-Flughafen (MUC)kommen an einem der vier Stockholmer Flughäfen an: Der Flughafen Stockholm-Arlanda (ARN) ist der internationale Verkehrsflughafen Stockholms. Der Flughafen Stockholm-Bromma (BMA) ist ein Regionalflughafen der schwedischen Metropole. Die Flughäfen Stockholm-Skavsta (NYO) und Stockholm-Västerås (VST) befinden sich jeweils 100 Kilometer von der schwedischen Hauptstadt entfernt.
Einige Fluglinien, wie beispielsweise die Deutsche Lufthansa, bieten Direktflüge auf der Strecke von München nach Stockholm an. Die Flugzeit bei einem Direktflug beträgt etwa zwei Stunden. Hinzu kommen einige Fluggesellschaften, die indirekte Flüge von Süddeutschland nach Schweden anbieten: So fliegt die Brussels Airlines von München nach Stockholm-Bromma mit Zwischenstopp in Brüssel. Die Fluggesellschaft airberlin bereist die Strecke zwischen München und Stockholm-Arlanda mit Zwischenstopp in Berlin-Tegel. Die niederländische Fluggesellschaft KLM bereist die Strecke zwischen München und Stockholm-Arlanda mit Zwischenstopp in Amsterdam. Zudem sind weitere Flüge mit Zwischenstopp je nach Fluglinie sind erhältlich. Die Flugzeit ist bei Flügen mit Zwischenstopp unterschiedlich und kann 3, durchaus aber auch 10 bis 12 Stunden betragen.

Informationen zum Terminal – Abflug
Der Flughafen München zählt nicht nur zu den größten Flughäfen Deutschlands, sondern sogar zu den größten Airports Europas. Um den Aufenthalt am Münchner Flughafen so angenehm wie möglich zu gestalten, bietet der Flughafen seinen Passagieren viel Komfort und vielerlei verschiedene Highlights. Diese lassen die Shoppingherzen der Passagiere höher schlagen, denn man findet zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, darunter Accessorize, Cartier, einen FC-Bayern-München-Fanshop, Hallhuber oder Hermès, um nur ein paar zu nennen. Neben dem Shoppingvergnügen bietet der Münchner Flughafen zahlreiche Gastronomiebetriebe. Einige der angesiedelten Restaurants, Cafés oder Bars sind das Airbräu, Hofbräu Bistro, Langnese Bistro, die Maredo Grill & Café Lounge und McDonald’s. Hier findet wirklich jeder etwas, das seinem Geschmack entspricht. Weitere Dienstleistungen umfassen eine Post, Geldautomaten und Geldwechselschalter sowie zwei napcabs-Schlafkabinen, in denen ein Nickerchen möglich ist.

Informationen zum Terminal – Ankunft
Flüge von München nach Stockholm landen hauptsächlich an den Flughäfen Stockholm-Arlanda, Stockholm-Bromma und Stockholm-Skavsta.

Die Ankunft in Stockholm-Arlanda
Der Flughafen Stockholm-Arlanda befindet sich etwa 42 Kilometer vom Stockholmer Stadtzentrum und etwa 36 Kilometer von Uppsala entfernt. Beide Städte sind über die Europastraße E-4 mit dem Flughafen Stockholm-Arlanda verbunden. Daher lohnt es sich, einen Mietwagen am Flughafen zu buchen, mit dem man auch die Umgebung beider Städte erkunden kann.
Zu den öffentlichen Verkehrsmitteln, die für die Abfahrt bereitstehen, gehört der „Arlanda Express“. Eine Fahrt mit diesem Schnellzug dauert etwa 20 Minuten. Fahrscheine für den „Arlanda Express“ Richtung Stockholm können an den Informationsschaltern des Flughafens oder an Fahrscheinautomaten erworben werden. Von der Arlanda Central Station, die sich in der sogenannten „SkyCity“ des Flughafens befindet, verkehren die Pendlerzüge nach Stockholm oder Uppsala. Eine Fahrt vom Flughafen bis zum Stockholmer Hauptbahnhof beträgt etwa 40 Minuten. Fahrscheine können an der Arlanda Central Station erworben werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, aus etwa 70 verschiedenen Langstreckenzügen zu wählen, die diverse Stationen um Stockholm anfahren. Zudem gibt es diverse Busverbindungen und einen Shuttle-Bus.
Möchte man statt der öffentlichen Verkehrsmittel lieber mit dem Taxi in die Innenstadt von Stockholm gelangen, ist auch dies problemlos vom Flughafen aus möglich, denn vor den Flughafenterminals befinden sich die Taxistände des Flughafens. Bei den Taxen des Flughafens Stockholm-Arlanda handelt es sich ausschließlich um die umweltfreundlichen Ecotaxis.

In Stockholm-Bromma ankommen
Der Flughafen Stockholm-Bromma befindet sich etwa 7 Kilometer vom Stockholmer Stadtzentrum entfernt und ist unter anderem über die Straßenanbindung mit der Innenstadt verbunden. Eine Möglichkeit, um vom Flughafen in die Stockholmer Stadtmitte zu gelangen, ist die Fahrt mit dem Bus. Hierbei kann zwischen Flughafenbussen oder den lokalen Busverbindungen gewählt werden. Die Fahrzeit mit einem Bus des Flughafens beträgt etwa 20 Minuten, wobei verschiedene Haltestellen angefahren werden. Fahrscheine für die Flughafenbusse können entweder an einem Schalter am Flughafen, einem Fahrscheinautomaten bei der Bushaltestelle oder direkt im Bus gekauft werden. Es gilt zu berücksichtigen, dass an den Fahrscheinautomaten und im Bus nur mit Kreditkarte gezahlt werden kann. Fahrscheine können auch im Voraus online auf der Internetseite der Flughafenbusse gekauft werden. Neben den Flughafenbussen können auch die lokalen Busverbindungen des Stockholm Public Transport (SL) gewählt werden: So fährt beispielsweise die Buslinie 110 von und nach Alvik oder die Linie 152 von und nach Älvsjö Station (Stockholm International Fairs) über Solna und Sundbyberg. Ein Fahrschein für die lokalen Busverbindungen muss vorab gekauft werden. Zudem stehen Taxis für die Abfahrt vom Flughafen bereit.

Vom Flughafen Stockholm-Skavsta abreisen
Der Flughafen Stockholm-Skavsta liegt etwa 106 Kilometer in südlicher Richtung von Schwedens Hauptstadt Stockholm entfernt und ist unter anderem über die Europastraße E-4 an das Straßenverkehrsnetz von Schweden angebunden. Auch an diesem Flughafen lohnt sich daher die Anmietung eines Leihwagens.
Für die Abfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln bieten sich beispielsweise die Flughafenbusse von Stockholm-Skavsta zu den Stockholmer Cityterminalen an. Des Weiteren kann man die lokalen Busse nutzen, wenn man einen Aufenthalt in der Region um den Flughafen plant.
Der nächste Bahnhof zum Flughafen Stockholm-Skavsta liegt in der Stadt Nyköping, etwa 7 Kilometer vom Flughafen entfernt. Vom Bahnhof aus kann man dann beispielsweise verschiedene Zugstrecken innerhalb Schwedens bereisen. Vom Flughafen aus erreicht man den Bahnhof entweder mit der Buslinie 515 oder mit dem Taxi.
Möchte man statt eines Mietwagens oder der öffentlichen Verkehrsmittel direkt mit dem Taxi in die Stockholmer Innenstadt gelangen, ist auch dies möglich. Die Fahrt vom Flughafen Stockholm-Skavsta bis nach Stockholm beträgt etwa 70 Minuten und kostet umgerechnet rund EUR 160.

Weitere nützliche Informationen
Vor dem Flug von München nach Stockholm sollten in jedem Fall die Gültigkeit der Reisedokumente sowie die Notwendigkeit eines Einreisevisums überprüft werden. Zudem empfiehlt es sich, etwa zwei Stunden vor dem Abflug am Flughafen zu sein, sodass der Check-in sowie das Passieren der Sicherheitskontrollen in Ruhe geschehen kann.

Zu Besuch in Stockholm
Die schwedische Hauptstadt Stockholm verzaubert Touristen das ganze Jahr hindurch mit ihrem individuellen Charme. Ihr Stadtbild ist vor allem von unzähligen Altstadthäusern, Cafés und Grünanlagen sowie dem Meer geprägt. Das Stadtviertel Gamla Stan liegt auf den drei Inseln Helgeandsholmen, Riddarholmen sowie der Riddarholmskyrkan und ist das Herz Stockholms – hier pulsiert in engen Gassen, zwischen kleinen Geschäften, Restaurants, Cafés und alten Kirchen das schwedische Großstadtleben. Östermalm ist der Stadtteil der Stockholmer High Society und Standort verschiedener Museen sowie des Dramaten, dem Königlichen Dramatischen Theater. In Östermalm kann man in vielen teuren Geschäften, Einkaufspassagen und exklusiven Bars, Clubs und Restaurants echten Luxus genießen. Daneben begeistert der Stadtteil Södermalm seine Besucher mit alten Holzhäusern, Parks, ausgeflippten Geschäften, Restaurants und gemütlichen Cafés, die zum Entspannen vom Großstadttrubel einladen. Die schwedische Küche gilt dabei als äußerst unkompliziert: Kartoffeln, Fisch – besonders gerne Lachs und Hering – sowie Fleisch – am liebsten Wild – zählen zu den grundlegendsten Bestandteilen der schwedischen Küche. Vor dem Besuch der Stadt mit ihren bezaubernden Vierteln sollte man sich nach dem aktuellen Wechselkurs erkundigen, denn in Schweden wird nicht in Euro, sondern in schwedischen Kronen gezahlt, wobei eine Krone aus 100 Öre besteht.

Alle Angaben waren mit Stand Februar 2017 korrekt, können sich aber jederzeit und ohne Vorankündigung ändern.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.