Karte

Vueling Airlines - Flüge vergleichen & buchen

Die spanische Billigfluggesellschaft Vueling mit Sitz in Barcelona wurde 2004 gegründet und zählt zu den Tochterunternehmen der International Airlines Group. Jährlich transportiert die Flotte aus 90 Flugzeugen über 17 Millionen Passagiere in die wichtigsten Städte Spaniens, Europas, Nordafrikas und des Nahen Ostens. Insgesamt werden Flüge zu über 100 Destinationen angeboten. Von Deutschland aus kann man ab Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover und München aus starten.

Die folgenden Darstellungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die angegebenen Daten und Informationen gelten per Januar 2017, können sich aber jederzeit und ohne Vorankündigung durch die jeweilige Fluggesellschaft ändern.

Informationen zum Fliegen mit Vueling

Informationen zum Check-in

Insbesondere für Fluggäste, die nur mit Handgepäck reisen, lohnt sich der Online Check-in. Schließlich kann man mit der Bordkarte in der Hand direkt zur Sicherheitskontrolle gehen und vermeidet so lästige Warteschlangen am Schalter. Um den Service in Anspruch zu nehmen, besucht man entweder direkt nach der Buchung oder bis zu 4 Stunden vor dem Abflug die Webseite von Vueling und gibt in dem entsprechenden Feld den Buchungscode und die E-Mail Adresse ein. Nach der Eingabe aller erforderlichen Informationen und der Buchung von etwaigen Zusatzoptionen kann das Ticket im DIN-A4-Format ausgedruckt werden. Wer möchte, kann sich die Bordkarte aber auch auf das Smartphone senden lassen. Alternativ ist auch ein Check-in vor Ort am Schalter von Vueling möglich. Hier werden auch Koffer und andere Gepäckstücke entgegen genommen.

Gepäckbestimmungen und Gebühren

Bucht ihr ein Ticket von Vueling zum Basic-Tarif, ist dabei grundsätzlich nur die Mitnahme eines Handgepäckstücks pro Fluggast inkludiert. Dieses darf höchstens 10 kg schwer und 55 x 40 x 20 cm groß sein. Wer einen zusätzlichen Koffer mitnehmen möchte, zahlt eine Gebühr. Meldet ihr das Gepäck vorab online an, beträgt diese je nach Route zwischen 10 und 29 Euro. Checkt man den Koffer hingegen erst am Abflugtag vor Ort ein, kostet der Service 35 Euro. Für das zweite und dritte Gepäckstück zahlt man deutlich mehr. Es gilt zu beachten, dass jedes Gepäckstück maximal 23 kg wiegen darf. Pro zusätzliches Kilo werden 12 Euro fällig. Diese Kosten sind am Flughafenschalter zu entrichten.

Sitzplätze und Reservierungen

Die Reglungen für die Sitzplatzreservierung hängen bei Vueling von dem gebuchten Ticket ab. Während die Auswahl des Lieblingsplatzes bei Optima- und Excellence-Tarifeninbegriffen ist, müssen Passagiere der Basic-Class diesen Service zahlen. Ab 3 Euro bekommt man einen gewünschten Platz in den hinteren Sitzreihen und für 7 Euro in den vorderen Reihen nahe dem Ausgang. Ein XL-Sitzplatz mit mehr Beinfreiheit kostet zwischen 13 und 17 Euro – bevorzugtes Boarding inklusive. Die Reservierung kann sowohl direkt bei der Buchung als auch im Nachhinein auf der Webseite vorgenommen werden. Wurde kein Platz reserviert, wählt man ab sieben Tage vor dem Abflug beim Einchecken zwischen den noch verfügbaren Plätzen.

Service an Bord

Als Low-Cost-Airline verzichtet Vueling auf ein pauschales Serviceangebot für alle Gäste. Kostenlose Zeitschriften oder fest installierte Bildschirme in jedem Sitz gibt es daher nicht. Stattdessen entscheidet ihr durch die Wahl der Tarifklasse selbst, ob ihr für zusätzlichen Komfort mehr zahlen möchtet. So bekommt man als Excellence-Kunde neben dem Preference Boarding und weiteren Vorteilen ein Getränk, einen Snack sowie ein Sandwich oder eine warme Mahlzeit gratis. Alle anderen Passagiere zahlen für die Speisen eine zusätzliche Gebühr an Bord. Zur Beschäftigung steht den Passagieren das Bordmagazin namens Ling zum Lesen bereit. Es informiert auf anschauliche Weise über interessante Städte, deren Entwicklungen und Attraktionen.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.