Karte

Flüge mit Nesma Airlines

Die Saudi-Arabische Airlines Nesma besteht seit dem Jahr 2010 und hat ihren Sitz und Heimatflughafen in Jeddah. Die Fluglinie betreibt Inlandsflüge in Saudi Arabien, sowie internationale Verbindungen nach Ägypten, mit Drehkreuz in Kairo. Mit gerade einmal 10 Flugzeugen, handelt es sich um eine recht kleine Airline, die insgesamt 15 Ziele auf der arabischen Halbinsel, sowie Kairo anfliegt und damit die Brücke vom nahen in den mittleren Osten schlägt. Direktflüge nach oder von Deutschland, Österreich oder der Schweiz aus, werden nicht betrieben.

Die folgenden Informationen gelten per März 2017. Änderungen können jederzeit und ohne Vorankündigung aufgetreten.

Information zum Fliegen mit Nesma Airlines

Informationen zum Check-in

Bei Inlandsflügen öffnen die Schalter zwei Stunden vor Abflug, bei Flügen nach Kairo bereits drei Stunden davor. Die Schalter schließen 45 bzw. 60 Minuten vor Abflug und das Gate schließt in der Regel 20 Minuten später. Man sollte also stets rechtzeitig am Flughafen erscheinen und zu diesem aufbrechen, um unnötige Komplikationen zu vermeiden. Am Schalter sollte man seinen Pass und/oder den Personalausweis bereithalten, sowie das ausgedruckte Ticket. Auch ein online-Check-in ist zwischen 24 und 4 Stunden vor Abflug möglich und für alle Passagiere mit online-Buchung verfügbar. Hat man kein aufzugebendes Gepäck, kann man sich am Flughafen dann direkt zum Gate begeben (dies gilt nicht für internationale Flugreisende). Ist Gepäck aufzugeben, muss dieses spätestens eine Stunde vor Abflug am Schalter abgegeben werden. Bei Problemen oder besonderen Anliegen, erreicht man die Airline unter der Rufnummer +966920003232.

Gepäckbestimmungen und Gebühren

Bei Inlandsflügen mit Nesma sind 20 Kilogramm Gepäck, sowie ein Handgepäck von 5 Kilo erlaubt. Eine Regelung zu Übergepäck gibt es nicht, in der Regel müssen Gepäckstücke die das Limit von 32 kg überschreiten kostenpflichtig per Cargoflug ans Ziel gelangen. Auf internationalen Flügen unterscheiden sich die Bestimmungen je nach Klasse. In der Economy-Class sind 30 kg Gepäck und 5 Kilo Handgepäck erlaubt, in der Business-Class sogar 40 Kilo. Die Maximalmaße für Handgepäck sind 45 x 35 x 15 cm.

Sitzplätze und Reservierungen

Flugreservierungen können online oder in einem Reisebüro getätigt werden. Über Suchmaschinen wie Skyscanner findet man stets die besten und günstigsten Angebote für Flüge mit Nesma Airlines. Bei Inlandsflügen kann beim Check-In ein Sitzplatz aus den noch freien Plätzen gewählt werden. Die funktioniert online oder auch am Schalter. Entweder wird ein Platz zugeteilt, er kann auf Wunsch aber auch ausgewählt werden. Hat man ein internationales Business-Class Ticket bei Nesma Airlines, kann man schon bei der Buchung einen Wunschsitzplatz auswählen. Hat man besondere Ansprüche oder benötigt Hilfe, etwa für Rollstuhlfahrer, kann dies vor Abflug oder bei der Buchung angemeldet werden und das Team der Airlines kümmert sich um diese Bedürfnisse. Auf der Website von Nesma Airlines findet man entsprechende Formulare.

Service an Bord

Auf internationalen Flügen wird in der Business-Class eine heiße Mahlzeit serviert. Auf allen Sitzen gibt es Snacks und Getränke den gesamten Flug über. Je nach Flugdauer und Flugzeugmodell können sich die Services an Bord unterscheiden. Auf Jeddah-Routen gibt es ein umfangreiches Entertainmentprogramm und auf einigen Flügen sogar eine WLAN-Verbindung mit dem neuen AirFi Service. Warmes Essen kann vorher zum Ticket dazu gebucht werden, oder wird während des Fluges angeboten. Einige Snacks und Getränke sind stets im Flugpreis mit inbegriffen.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.